<![CDATA[Total Commander]]> https://www.ghisler.ch/board 2020-07-11T14:09:27+00:00 Smartfeed extension for phpBB <![CDATA[Deu :: Re: Warteschlange funktioniert nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-07-11T03:15:09+00:00 2020-07-11T03:15:09+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70753&p=390136#p390136
Und wie bereits gesagt, ändert das nichts an bereits laufenden Transfers, die nachträglich in den Hintergrund geschickt wurden, also nicht im HTM laufen.

Einfach mal ausprobieren, während kein Vorgang/Transfer läuft, einige große Dateien per F5-F2 im HTM kopieren, dann sofort weitere Objekte (ebenfalls per F5-F2) hinzufügen. Vielleicht wird's dann klarer, was der HTM tut und was er nicht tut.

Grüße
Dalai]]>

Und wie bereits gesagt, ändert das nichts an bereits laufenden Transfers, die nachträglich in den Hintergrund geschickt wurden, also nicht im HTM laufen.

Einfach mal ausprobieren, während kein Vorgang/Transfer läuft, einige große Dateien per F5-F2 im HTM kopieren, dann sofort weitere Objekte (ebenfalls per F5-F2) hinzufügen. Vielleicht wird's dann klarer, was der HTM tut und was er nicht tut.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Warteschlange funktioniert nicht :: Reply by Eowyn]]> 2020-07-10T23:31:08+00:00 2020-07-10T23:31:08+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70753&p=390135#p390135 Oder ganz einfach: Was muss ich tun, damit das Kopieren einer zweiten Datei erst beginnt, wenn das vorherige Kopieren beendet ist? Denn wie gesagt: Mit F5/F2 beginnt bei mir das Kopieren SOFORT.

Grüße
Eowyn]]>
Oder ganz einfach: Was muss ich tun, damit das Kopieren einer zweiten Datei erst beginnt, wenn das vorherige Kopieren beendet ist? Denn wie gesagt: Mit F5/F2 beginnt bei mir das Kopieren SOFORT.

Grüße
Eowyn]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-10T14:08:03+00:00 2020-07-10T14:08:03+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390125#p390125 <![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by JOUBE]]> 2020-07-09T13:05:21+00:00 2020-07-09T13:05:21+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390088#p390088
Dalai wrote:
2020-07-08, 10:48 UTC
Hast du vielleicht diesen "tollen" Ransomware-Schutz (Controlled folder access) im Windows aktiviert, bewusst oder unbewusst? Ich kann mich erinnern, dass diese Funktion bei jemandem ohne sein Zutun aktiviert gewesen sei. Durch die Aktivierung dieser Funktion werden Programme, die nicht auf der Liste der zugelassenen Anwendungen stehen, daran gehindert, in bestimmte geschützte Verzeichnisse zu schreiben oder daraus zu löschen
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
Dalai wrote:
2020-07-08, 10:48 UTC
Hast du vielleicht diesen "tollen" Ransomware-Schutz (Controlled folder access) im Windows aktiviert, bewusst oder unbewusst? Ich kann mich erinnern, dass diese Funktion bei jemandem ohne sein Zutun aktiviert gewesen sei. Durch die Aktivierung dieser Funktion werden Programme, die nicht auf der Liste der zugelassenen Anwendungen stehen, daran gehindert, in bestimmte geschützte Verzeichnisse zu schreiben oder daraus zu löschen
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by JOUBE]]> 2020-07-09T12:59:39+00:00 2020-07-09T12:59:39+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=390087#p390087
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
Nur für den Fall, dass es um gesperrte Dateien geht, wie der Thementitel und das OP sagt: TC sperrt Dateien größer 2MB (=Summe der Größen beider verglichenen Dateien)..
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
... wincmd.ini [Configuration] MaxCompareSizeInMem=1048576 size limit for files which are loaded completely in memory for comparison. Larger files are mapped into memory (file mapping) (32/64)
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
Nur für den Fall, dass es um gesperrte Dateien geht, wie der Thementitel und das OP sagt: TC sperrt Dateien größer 2MB (=Summe der Größen beider verglichenen Dateien)..
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
... wincmd.ini [Configuration] MaxCompareSizeInMem=1048576 size limit for files which are loaded completely in memory for comparison. Larger files are mapped into memory (file mapping) (32/64)
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-09T11:39:47+00:00 2020-07-09T11:39:47+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390080#p390080 Testergebnis 2.80 Beta 2
Alle 3 Testszenarien aus Beta-1 haben anstandslos funktioniert. Keine Fehler im Log.
Das Szenario mit User/Password + 2-Faktor kann ich nirgends testen.]]>
Testergebnis 2.80 Beta 2
Alle 3 Testszenarien aus Beta-1 haben anstandslos funktioniert. Keine Fehler im Log.
Das Szenario mit User/Password + 2-Faktor kann ich nirgends testen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-09T08:29:28+00:00 2020-07-09T08:29:28+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390073#p390073 @include common-auth
nach
#@include common-auth
(in Kommentar umgewandelt, also deaktiviert).

Beta 2 sollte nun mit diesem Fall besser zurecht kommen:

Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b2.zip

Ich bitte um Rückmeldung!]]>
@include common-auth
nach
#@include common-auth
(in Kommentar umgewandelt, also deaktiviert).

Beta 2 sollte nun mit diesem Fall besser zurecht kommen:

Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b2.zip

Ich bitte um Rückmeldung!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-09T08:00:57+00:00 2020-07-09T08:00:57+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390071#p390071 Testergebnis 2.80 Beta 1
Ich konnte keinen Fehler feststellen: funktioniert alles wunderbar!
3 Test-Szenarien konnte ich abdecken:
a) weder 2-Faktor erforderlich (server) noch Passphrase (client) erforderlich ==> OK, man ist direkt eingeloggt
b) 2.ter Faktor erforderlich, keine Passphrase ==> OK, es wird nur der "verification code" gefragt
c) 2.ter Faktor und Passphrase erforderlich ==> OK, es wird Passphrase und anschließend "verification code" gefragt

Einschränkungen:
- die Konstellation, dass der Server ein Passwort anfordern kann habe ich _nicht_ getestet. Das darf ich serverseitig nicht einschalten.
- Den Testhinweis: ... Diese kann man nun wie folgt eingeben: "Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"
habe ich nicht genau verstanden und auch nirgends ausprobiert, da kein Problem vorhanden.]]>
Testergebnis 2.80 Beta 1
Ich konnte keinen Fehler feststellen: funktioniert alles wunderbar!
3 Test-Szenarien konnte ich abdecken:
a) weder 2-Faktor erforderlich (server) noch Passphrase (client) erforderlich ==> OK, man ist direkt eingeloggt
b) 2.ter Faktor erforderlich, keine Passphrase ==> OK, es wird nur der "verification code" gefragt
c) 2.ter Faktor und Passphrase erforderlich ==> OK, es wird Passphrase und anschließend "verification code" gefragt

Einschränkungen:
- die Konstellation, dass der Server ein Passwort anfordern kann habe ich _nicht_ getestet. Das darf ich serverseitig nicht einschalten.
- Den Testhinweis: ... Diese kann man nun wie folgt eingeben: "Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"
habe ich nicht genau verstanden und auch nirgends ausprobiert, da kein Problem vorhanden.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-09T06:24:18+00:00 2020-07-09T06:24:18+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390064#p390064 Bei mir: /etc/ssh/sshd_config

CODE: Select all

...
PermitRootLogin no
StrictModes yes
RSAAuthentication yes
PubkeyAuthentication yes

ChallengeResponseAuthentication yes
PasswordAuthentication no

# Set this to 'yes' to enable PAM authentication, account processing,
# and session processing. If this is enabled, PAM authentication will
# be allowed through the ChallengeResponseAuthentication and
# PasswordAuthentication.  Depending on your PAM configuration,
# PAM authentication via ChallengeResponseAuthentication may bypass
# the setting of "PermitRootLogin without-password".
# If you just want the PAM account and session checks to run without
# PAM authentication, then enable this but set PasswordAuthentication
# and ChallengeResponseAuthentication to 'no'.

UsePAM yes
AuthenticationMethods publickey,keyboard-interactive
...
]]>
Bei mir: /etc/ssh/sshd_config

CODE: Select all

...
PermitRootLogin no
StrictModes yes
RSAAuthentication yes
PubkeyAuthentication yes

ChallengeResponseAuthentication yes
PasswordAuthentication no

# Set this to 'yes' to enable PAM authentication, account processing,
# and session processing. If this is enabled, PAM authentication will
# be allowed through the ChallengeResponseAuthentication and
# PasswordAuthentication.  Depending on your PAM configuration,
# PAM authentication via ChallengeResponseAuthentication may bypass
# the setting of "PermitRootLogin without-password".
# If you just want the PAM account and session checks to run without
# PAM authentication, then enable this but set PasswordAuthentication
# and ChallengeResponseAuthentication to 'no'.

UsePAM yes
AuthenticationMethods publickey,keyboard-interactive
...
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by pba]]> 2020-07-08T12:47:44+00:00 2020-07-08T12:47:44+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=390061#p390061
Client installed 9.51 (finally) and I've added to [Configure]
MaxCompareSizeInMem=2048576
]]>

Client installed 9.51 (finally) and I've added to [Configure]
MaxCompareSizeInMem=2048576
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-07-08T11:48:06+00:00 2020-07-08T11:48:06+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390060#p390060
grewi wrote:
2020-07-08, 11:32 UTC
Hi Dalai,
tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi
Und dann würde ich nochmal darüber nachdenken, warum es die UAC gibt,
und das es keinen Sinn macht immer mit Admin Rechten zu erbeiten.]]>
grewi wrote:
2020-07-08, 11:32 UTC
Hi Dalai,
tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi
Und dann würde ich nochmal darüber nachdenken, warum es die UAC gibt,
und das es keinen Sinn macht immer mit Admin Rechten zu erbeiten.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by grewi]]> 2020-07-08T11:32:05+00:00 2020-07-08T11:32:05+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390059#p390059 tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi]]>
tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-08T10:52:30+00:00 2020-07-08T10:52:30+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390054#p390054
Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b1.zip

Wichtige Hinweise: In meinen Tests verlangt der Server nach dem Zertifikat, dann zusätzlich nach Passwort und zweitem Faktor. Da das Zertifikat bei mir verschlüsselt ist, muss man 2 Passwörter mit dem Hauptpasswort speichern. Diese kann man nun wie folgt eingeben:
"Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"

Falls der Server NICHT nach dem Passwort fragt, dann müssen Sie folgendes angeben:
"Passwort für Zertifikat",""

Übrigens, wie kann man einstellen, dass der Server nur nach Zertifikat und zweitem Faktor fragt? Mir ist das nicht gelungen. Es ist möglich, dass ein Login mit dieser Variante noch nicht geht, deshalb erst mal eine Betaversion.]]>

Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b1.zip

Wichtige Hinweise: In meinen Tests verlangt der Server nach dem Zertifikat, dann zusätzlich nach Passwort und zweitem Faktor. Da das Zertifikat bei mir verschlüsselt ist, muss man 2 Passwörter mit dem Hauptpasswort speichern. Diese kann man nun wie folgt eingeben:
"Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"

Falls der Server NICHT nach dem Passwort fragt, dann müssen Sie folgendes angeben:
"Passwort für Zertifikat",""

Übrigens, wie kann man einstellen, dass der Server nur nach Zertifikat und zweitem Faktor fragt? Mir ist das nicht gelungen. Es ist möglich, dass ein Login mit dieser Variante noch nicht geht, deshalb erst mal eine Betaversion.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by Dalai]]> 2020-07-08T10:48:05+00:00 2020-07-08T10:48:05+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390053#p390053 https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/how-to-enable-ransomware-protection-in-windows-10/

Grüße
Dalai]]>
https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/how-to-enable-ransomware-protection-in-windows-10/

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by grewi]]> 2020-07-08T10:38:20+00:00 2020-07-08T10:38:20+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390052#p390052 ich habe es nicht erwähnt aber das Kopieren in das Verzeichnis geht auch nicht. Es geht um das User-Verzeichnis "Musik". Dieses liegt bei mir auf D:\musik statt auf C:\user... In anderen Verzeichnissen kann ich kopieren oder löschen soviel ich will.

Die Löscheinstellung des TC steht auf "Papierkorb".

Virenscanner habe ich nur den eingebauten von Win10 aktiv.

Im abgesicherten Modus kann ich löschen und kopieren (mit dem gleichen TC) in dem Musik-Verzeichnis.

Wie gesagt, mit dem Explorer kann ich in dem Musik-Verzeichnis löschen oder kopieren soviel ich will.
Ich arbeite mit einem Konto mit Admin-Rechten und starte den TC auch mit Admin-Rechten.

Start mit der "fresh.ini" kann auch nicht löschen oder Dateien im o.g. Verzeichnis anlegen.

Es muss irgendwie mit den Rechten auf dem Musik-Verzeichnis zusammen hängen.
Aber warum sollte dies nur im TC passieren und im Explorer nicht?

Meine User-Anmeldung hat Vollzugriff auf das Verzeichnis.

Noch eine Idee?

Grüße Grewi]]>
ich habe es nicht erwähnt aber das Kopieren in das Verzeichnis geht auch nicht. Es geht um das User-Verzeichnis "Musik". Dieses liegt bei mir auf D:\musik statt auf C:\user... In anderen Verzeichnissen kann ich kopieren oder löschen soviel ich will.

Die Löscheinstellung des TC steht auf "Papierkorb".

Virenscanner habe ich nur den eingebauten von Win10 aktiv.

Im abgesicherten Modus kann ich löschen und kopieren (mit dem gleichen TC) in dem Musik-Verzeichnis.

Wie gesagt, mit dem Explorer kann ich in dem Musik-Verzeichnis löschen oder kopieren soviel ich will.
Ich arbeite mit einem Konto mit Admin-Rechten und starte den TC auch mit Admin-Rechten.

Start mit der "fresh.ini" kann auch nicht löschen oder Dateien im o.g. Verzeichnis anlegen.

Es muss irgendwie mit den Rechten auf dem Musik-Verzeichnis zusammen hängen.
Aber warum sollte dies nur im TC passieren und im Explorer nicht?

Meine User-Anmeldung hat Vollzugriff auf das Verzeichnis.

Noch eine Idee?

Grüße Grewi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by Dalai]]> 2020-07-08T09:33:40+00:00 2020-07-08T09:33:40+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390051#p390051
Ob es an einer Einstellung im TC liegt (woran ich nicht wirklich glaube), kann man recht einfach herausfinden, indem man den TC mit einer neuen INI startet:

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%temp%\fresh.ini"
(Ersetze totalcmd.exe durch totalcmd64.exe für den 64-bit TC.)

Grüße
Dalai]]>

Ob es an einer Einstellung im TC liegt (woran ich nicht wirklich glaube), kann man recht einfach herausfinden, indem man den TC mit einer neuen INI startet:

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%temp%\fresh.ini"
(Ersetze totalcmd.exe durch totalcmd64.exe für den 64-bit TC.)

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Author grewi]]> 2020-07-08T09:27:03+00:00 2020-07-08T09:27:03+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390050#p390050 ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit dem TC unter Win10-64, dass ich bestimmte Verzeichnisse nicht kopieren oder löschen kann.

Fehlermeldung : Verzeichnis... kann nicht gelöscht werden! Entfernen Sie den eventuell vorhandenen Schreibschutz.

Mit dem Windows Explorer kann ich das Verzeichnis ohne Nachfragen löschen und beschreiben.

Habe schon auf den TC-Link "als Admin starten" eingestellt aber das verändert das Verhalten auch nicht.
32 und 64-Bit Version des TC verhalten sich gleich.

Das Verhalten habe ich erst seit kurzer Zeit. Vorher hatte ich nie Probleme.

An welcher Einstellung im TC könnte dieses Verhalten liegen?

Gruß Grewi]]>
ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit dem TC unter Win10-64, dass ich bestimmte Verzeichnisse nicht kopieren oder löschen kann.

Fehlermeldung : Verzeichnis... kann nicht gelöscht werden! Entfernen Sie den eventuell vorhandenen Schreibschutz.

Mit dem Windows Explorer kann ich das Verzeichnis ohne Nachfragen löschen und beschreiben.

Habe schon auf den TC-Link "als Admin starten" eingestellt aber das verändert das Verhalten auch nicht.
32 und 64-Bit Version des TC verhalten sich gleich.

Das Verhalten habe ich erst seit kurzer Zeit. Vorher hatte ich nie Probleme.

An welcher Einstellung im TC könnte dieses Verhalten liegen?

Gruß Grewi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Datumsformat ändern mit dem Mehrfach-Umbennen-Tool möglich? :: Reply by janemba1]]> 2020-07-08T06:13:45+00:00 2020-07-08T06:13:45+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72238&p=390045#p390045
Danke Dalai]]>

Danke Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Datumsformat ändern mit dem Mehrfach-Umbennen-Tool möglich? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-08T02:53:45+00:00 2020-07-08T02:53:45+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72238&p=390044#p390044

CODE: Select all

[N7-10]-[N4-5]-[N1-2][N11-]
Sollte die Position des Datums im Dateinamen nicht immer dieselbe sein, braucht man RegEx.

Grüße
Dalai]]>

CODE: Select all

[N7-10]-[N4-5]-[N1-2][N11-]
Sollte die Position des Datums im Dateinamen nicht immer dieselbe sein, braucht man RegEx.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by hunter81]]> 2020-07-07T19:37:25+00:00 2020-07-07T19:37:25+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390041#p390041 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Datumsformat ändern mit dem Mehrfach-Umbennen-Tool möglich? :: Author janemba1]]> 2020-07-07T17:42:50+00:00 2020-07-07T17:42:50+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72238&p=390038#p390038
ich habe mehrere Dokumente welche statt YMD_Dateiname (so möchte ich es haben)

habe ich stehen:

DMY_Dateiname (so möchte ich es NICHT haben)

Also möchte ich z.B.

08-05-2015_Datei_1 ---> 2015-05-08_Datei
02-06-2016_Datei_2 ---> 2016-06-02_Datei_2
08-09-2017_Datei_3 ---> 2017-09-08_Datei 3

Das MUT soll sich aber am Datum welches schon dort steht orientieren, nicht etwa an Erstellungs- oder Änderungsdatum der Datei.
Ist das möglich? Falls "RegEx" dafür notwendig sein sollte...Ich verstehe es leider gar nicht. Daher wäre es wirklich nett von euch wenn ihr mich da ein wenig anleiten könnt...

Danke schonmal für eure Antworten.]]>

ich habe mehrere Dokumente welche statt YMD_Dateiname (so möchte ich es haben)

habe ich stehen:

DMY_Dateiname (so möchte ich es NICHT haben)

Also möchte ich z.B.

08-05-2015_Datei_1 ---> 2015-05-08_Datei
02-06-2016_Datei_2 ---> 2016-06-02_Datei_2
08-09-2017_Datei_3 ---> 2017-09-08_Datei 3

Das MUT soll sich aber am Datum welches schon dort steht orientieren, nicht etwa an Erstellungs- oder Änderungsdatum der Datei.
Ist das möglich? Falls "RegEx" dafür notwendig sein sollte...Ich verstehe es leider gar nicht. Daher wäre es wirklich nett von euch wenn ihr mich da ein wenig anleiten könnt...

Danke schonmal für eure Antworten.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-07T13:43:59+00:00 2020-07-07T13:43:59+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390029#p390029 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-07T13:08:51+00:00 2020-07-07T13:08:51+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=390021#p390021
Wilhelm M. wrote:
2020-07-07, 10:48 UTC
Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht.
- SubDirCopyOrder=5 gesetzt oder nicht.
- Kopiert mit Ctrl+C, Ctrl+V?
- Direkter Zugriff auf das Dateisystem des Mediaplayers oder indirekt über ein virtuelles Verzeichnis "\\Player\"
- Wir wissen immer noch nicht welches Dateiformat (FAT, NTFS,...) der Player hat.
in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt
In der Reihenfolge des Dateiattributes(Erzeugungsdatum), oder in der Reihenfolge des Kopierens.
Letzteres lässt sich einfach kontrollieren indem man die Log-Funktion des TC einschaltet und sich die Einträge in der Log-Datei ansieht.
Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache.... Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?
Ja, zumindest nach meinem Test auf einem FAT-formatierten USB-Stick (auch kein Meinung sondern Tatsache).

Gruss
Holger]]>
Wilhelm M. wrote:
2020-07-07, 10:48 UTC
Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht.
- SubDirCopyOrder=5 gesetzt oder nicht.
- Kopiert mit Ctrl+C, Ctrl+V?
- Direkter Zugriff auf das Dateisystem des Mediaplayers oder indirekt über ein virtuelles Verzeichnis "\\Player\"
- Wir wissen immer noch nicht welches Dateiformat (FAT, NTFS,...) der Player hat.
in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt
In der Reihenfolge des Dateiattributes(Erzeugungsdatum), oder in der Reihenfolge des Kopierens.
Letzteres lässt sich einfach kontrollieren indem man die Log-Funktion des TC einschaltet und sich die Einträge in der Log-Datei ansieht.
Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache.... Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?
Ja, zumindest nach meinem Test auf einem FAT-formatierten USB-Stick (auch kein Meinung sondern Tatsache).

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-07-07T10:48:27+00:00 2020-07-07T10:48:27+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=390018#p390018 Nur zum Abschluss, weil hier von "Holzweg" die Rede war, ein konkretes Beispiel.

Ich kopiere Verzeichnisse (mit Dateien) auf den Player. In TC werden diese so angezeigt (natürlich sortiert):

Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\

Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht. Und auf diesem Player schaut die Liste so aus:

Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\
Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\

Also hat TC nach numerischem Zeichenkode kopiert und nicht so, wie es im Dateifenster ausschaut. Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache. Mit Drivesort kann ich die W1...-Dateien dort hinschieben, wohin sie logisch gehören. Aber es wäre doch viel angenehmer, wenn TC gleich in der "richtigen" Reihenfolge kopieren würde. Kann man das nicht als Option hinzufügen? Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?]]>
Nur zum Abschluss, weil hier von "Holzweg" die Rede war, ein konkretes Beispiel.

Ich kopiere Verzeichnisse (mit Dateien) auf den Player. In TC werden diese so angezeigt (natürlich sortiert):

Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\

Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht. Und auf diesem Player schaut die Liste so aus:

Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\
Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\

Also hat TC nach numerischem Zeichenkode kopiert und nicht so, wie es im Dateifenster ausschaut. Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache. Mit Drivesort kann ich die W1...-Dateien dort hinschieben, wohin sie logisch gehören. Aber es wäre doch viel angenehmer, wenn TC gleich in der "richtigen" Reihenfolge kopieren würde. Kann man das nicht als Option hinzufügen? Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-06T19:19:07+00:00 2020-07-06T19:19:07+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389999#p389999 Why do NTFS and Explorer disagree on filename sorting?
das gibt es nur bei FAT, FAT32 und EXFAT.
https://www.heise.de/ct/hotline/Physikalische-Reihenfolge-gespeicherter-Dateien-2793511.html

Wobei, wenn ich mich da richtig erinnere, auch nur in der Reihenfolge des Kopieren, wenn es sich um ein neues Verzeichnis handelt.
Ansonsten werden Lücken, die durch das Löschen von Verzeichniseinträgen entstanden sind, fleißig mit neueren Einträgen aufgefüllt, und alte und neue Einträge sind dann bunt gemischt durcheinander in der unsortierten Ansicht zu finden.

Da gibt es allerdings diverse Tools mit denen die FAT Verzeichniseinträge im Nachhinein sortiert werden können.
google> FAT sorting tool

Gruss
Holger]]>
Why do NTFS and Explorer disagree on filename sorting?
das gibt es nur bei FAT, FAT32 und EXFAT.
https://www.heise.de/ct/hotline/Physikalische-Reihenfolge-gespeicherter-Dateien-2793511.html

Wobei, wenn ich mich da richtig erinnere, auch nur in der Reihenfolge des Kopieren, wenn es sich um ein neues Verzeichnis handelt.
Ansonsten werden Lücken, die durch das Löschen von Verzeichniseinträgen entstanden sind, fleißig mit neueren Einträgen aufgefüllt, und alte und neue Einträge sind dann bunt gemischt durcheinander in der unsortierten Ansicht zu finden.

Da gibt es allerdings diverse Tools mit denen die FAT Verzeichniseinträge im Nachhinein sortiert werden können.
google> FAT sorting tool

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: openSSL DLL's gesucht :: Reply by mikdoe]]> 2020-07-06T18:19:51+00:00 2020-07-06T18:19:51+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72036&p=389998#p389998 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by JOUBE]]> 2020-07-06T15:15:05+00:00 2020-07-06T15:15:05+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389995#p389995
HolgerK wrote:
2020-07-06, 06:29 UTC
Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.
IIRC gibt es unter NTFS gar keine Möglichkeit einer unsortierten Anzeige (Abfrage der Dateiliste nur unter Angabe einer Sortierung), was an NTFS selbst liegt.

JOUBE]]>
HolgerK wrote:
2020-07-06, 06:29 UTC
Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.
IIRC gibt es unter NTFS gar keine Möglichkeit einer unsortierten Anzeige (Abfrage der Dateiliste nur unter Angabe einer Sortierung), was an NTFS selbst liegt.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-06T06:53:09+00:00 2020-07-06T06:53:09+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389990#p389990 https://drive.google.com/file/d/1IUg6f26N6jSdEwHDm2a1rG28tsa-JQDn]]> https://drive.google.com/file/d/1IUg6f26N6jSdEwHDm2a1rG28tsa-JQDn]]> <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-06T06:29:09+00:00 2020-07-06T06:29:09+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389989#p389989 Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.

Gruss
Holger]]>
Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-06T00:28:49+00:00 2020-07-06T00:28:49+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389981#p389981 HolgerK,
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?
Das sollte überhaupt keine Rolle beim Kopieren spielen, oder?

Roman]]>
HolgerK,
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?
Das sollte überhaupt keine Rolle beim Kopieren spielen, oder?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-05T22:19:47+00:00 2020-07-05T22:19:47+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389980#p389980
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 16:16 UTC
In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?

Gruss
Holger]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 16:16 UTC
In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-05T20:19:45+00:00 2020-07-05T20:19:45+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389978#p389978 MrMurphy,
Tja, müsste man rausfinden, wieso das bei dir nicht funktioniert. Könntest du vielleicht mal ein Video erstellen?
Nur um sicher zu gehen, du benutzt nicht die Explorer-Kopiermethode, richtig?

Roman]]>
MrMurphy,
Tja, müsste man rausfinden, wieso das bei dir nicht funktioniert. Könntest du vielleicht mal ein Video erstellen?
Nur um sicher zu gehen, du benutzt nicht die Explorer-Kopiermethode, richtig?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Frizz]]> 2020-07-05T19:46:36+00:00 2020-07-05T19:46:36+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389977#p389977 https://en.wikipedia.org/wiki/Natural_number
https://de.wikipedia.org/wiki/Nat%C3%BCrliche_Zahl
Vor grauen Zeiten (360/20) mußte ich den Unterschied zwischen Blanc und Nichts verstehen lernen.
Kann man etwas sortieren, was nicht genannt ist? Kann es nicht sein das daher noch Heute unterschiedliche Ergebnisse üblich sind?

Hier ist allerdings sicher die Problematik/Lösung wichtig, wie es trotzdem funktionieren könnte.
Soweit mal nur als Mitleser
Gruss Frizz]]>
https://en.wikipedia.org/wiki/Natural_number
https://de.wikipedia.org/wiki/Nat%C3%BCrliche_Zahl
Vor grauen Zeiten (360/20) mußte ich den Unterschied zwischen Blanc und Nichts verstehen lernen.
Kann man etwas sortieren, was nicht genannt ist? Kann es nicht sein das daher noch Heute unterschiedliche Ergebnisse üblich sind?

Hier ist allerdings sicher die Problematik/Lösung wichtig, wie es trotzdem funktionieren könnte.
Soweit mal nur als Mitleser
Gruss Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T16:16:06+00:00 2020-07-05T16:16:06+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389974#p389974
Also die Anweisung "SubDirCopyOrder=5" in die wincmd.ini eingetragen, den TotalCMD neu gestartet, die Sortierung in der Ansicht geändert (zum Beispiel nach Datum) und dann die Dateien kopiert. In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.]]>

Also die Anweisung "SubDirCopyOrder=5" in die wincmd.ini eingetragen, den TotalCMD neu gestartet, die Sortierung in der Ansicht geändert (zum Beispiel nach Datum) und dann die Dateien kopiert. In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T15:40:44+00:00 2020-07-05T15:40:44+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389973#p389973 Mittels ShellLinkExtension und Junctions.]]> Mittels ShellLinkExtension und Junctions.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-05T14:21:54+00:00 2020-07-05T14:21:54+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389971#p389971 MrMurphy,
Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht.
Kann ich so nicht bestätigen. Wenn ich nach Datum sortieren lasse (neueste zuerst), dann erscheinen die Dateien beim Kopiervorgang im Zielunterverzeichnis nach und nach wie erwartet, also neueste zuerst.

Roman]]>
MrMurphy,
Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht.
Kann ich so nicht bestätigen. Wenn ich nach Datum sortieren lasse (neueste zuerst), dann erscheinen die Dateien beim Kopiervorgang im Zielunterverzeichnis nach und nach wie erwartet, also neueste zuerst.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-07-05T13:57:57+00:00 2020-07-05T13:57:57+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389969#p389969
consti1 wrote:
2020-07-05, 11:24 UTC
Tatsächlich haben einige Programme Dateien in Dokumente abgelegt.
Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?
Normalerweise wird man einfach Junktions für ganze Ordner setzen.
Es geht aber natürlich auch ein Symlink für eine einzig Datei, im ansonsten leeren alten Order, welcher verschoben wurde.]]>
consti1 wrote:
2020-07-05, 11:24 UTC
Tatsächlich haben einige Programme Dateien in Dokumente abgelegt.
Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?
Normalerweise wird man einfach Junktions für ganze Ordner setzen.
Es geht aber natürlich auch ein Symlink für eine einzig Datei, im ansonsten leeren alten Order, welcher verschoben wurde.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T13:14:42+00:00 2020-07-05T13:14:42+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389968#p389968
Doch?
Nein.

Die Möglichkeit von SubdirCopyOrder zeigt schon mal dass der Inhalt von Ordnern standardmäßig nicht in der im Auswahlfenster eingestellten Sortierung kopiert wird.

Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht. Auch mit dem Eintrag "SubDirCopyOrder=5" werden die Dateien in der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge sortiert und nicht in der aktuellen Sortierung des Auswahlfensters. Einfach mal ausprobieren.]]>
Doch?
Nein.

Die Möglichkeit von SubdirCopyOrder zeigt schon mal dass der Inhalt von Ordnern standardmäßig nicht in der im Auswahlfenster eingestellten Sortierung kopiert wird.

Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht. Auch mit dem Eintrag "SubDirCopyOrder=5" werden die Dateien in der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge sortiert und nicht in der aktuellen Sortierung des Auswahlfensters. Einfach mal ausprobieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-05T12:03:17+00:00 2020-07-05T12:03:17+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389964#p389964 leider kenne ich diese "Schnittstelle / Schicht" zu wenig.
Meine Beobachtung beim Spielen mit dem WinSCP-Parametern "versuche keyboard-interactive Authentifizierung":
Ist dieser Parameter _nicht_ gesetzt erhält man (im WinSCP)

CODE: Select all

   Authentifiziere mit öffentlichem Schlüssel "imported-openssh-key" des Agenten.
   Further authentication required
Das interpretiere ich als: >>das mit dem öffentlichen Schlüssel hat geklappt, es fehlt aber noch eine zusätzliche Authentication.<<
Setzt man dann "versuche keyboard-interactive Authentifizierung" wird offensichtlich zuerst public/private-Key Authentication probiert und anschließend noch mal eine interactive.

Aber mit diesen Spekulationen bin ich ehrlich gesagt auch schon am Ende meiner Künste :-|]]>
leider kenne ich diese "Schnittstelle / Schicht" zu wenig.
Meine Beobachtung beim Spielen mit dem WinSCP-Parametern "versuche keyboard-interactive Authentifizierung":
Ist dieser Parameter _nicht_ gesetzt erhält man (im WinSCP)

CODE: Select all

   Authentifiziere mit öffentlichem Schlüssel "imported-openssh-key" des Agenten.
   Further authentication required
Das interpretiere ich als: >>das mit dem öffentlichen Schlüssel hat geklappt, es fehlt aber noch eine zusätzliche Authentication.<<
Setzt man dann "versuche keyboard-interactive Authentifizierung" wird offensichtlich zuerst public/private-Key Authentication probiert und anschließend noch mal eine interactive.

Aber mit diesen Spekulationen bin ich ehrlich gesagt auch schon am Ende meiner Künste :-|]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-05T11:34:21+00:00 2020-07-05T11:34:21+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389961#p389961 MrMurphy,
Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu.
Doch?

CODE: Select all

SubdirCopyOrder=
Order in which files in subdirs are copied
Roman]]>
MrMurphy,
Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu.
Doch?

CODE: Select all

SubdirCopyOrder=
Order in which files in subdirs are copied
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T11:30:21+00:00 2020-07-05T11:30:21+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389960#p389960 Und einige Plugins nutzen "Dokumente" als Liberty und einige Plugins installieren sich in Dokumente (kann man nicht auswählen, der Plugin Ordner befindet sich an anderer Stelle welche man auswählen muss.)]]> Und einige Plugins nutzen "Dokumente" als Liberty und einige Plugins installieren sich in Dokumente (kann man nicht auswählen, der Plugin Ordner befindet sich an anderer Stelle welche man auswählen muss.)]]> <![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T11:24:25+00:00 2020-07-05T11:24:25+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389959#p389959 Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?]]>
Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T10:57:51+00:00 2020-07-05T10:57:51+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389956#p389956
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 09:06 UTC
Ich meine das anders. Du setzt eine einzige vielverbreitete Software mit verbreiteter Sortierung gleich.
Eine einzige? Keineswegs. Aber natürlich wächst mit Verbreitung von (bestimmter) Software auch die Verbreitung bestimmter Sortiermethoden; das ist die logische Konsequenz.
Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden.
Klar gibt es unterschiedliche Sortiermethoden, und die natürliche hat erst in den vergangenen beiden Dekaden so richtig Verbreitung gefunden.
Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme.
Das sehe ich anders, und Beispiele dafür hab ich ja genannt - und man kann mit Sicherheit recht leicht weitere Beispiele finden.
Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Windows Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.
Ich hab grade nachgeschaut. Bei Windows wurde sie, wie schon geschrieben, mit XP im Jahr 2001 eingeführt. Bei TC wurde erst mit Version 6.00 (von 2003) zusätzlich die natürliche Sortierung eingeführt:

CODE: Select all

20.05.03   Added: wincmd.ini, [Configuration] SortUpper=2   uses mixed lexical and numerical sorting, e.g. file10.txt comes AFTER file1.txt
Den Parameter gab es davor bereits, aber er kannte den Wert 2 noch nicht.

Grüße
Dalai]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 09:06 UTC
Ich meine das anders. Du setzt eine einzige vielverbreitete Software mit verbreiteter Sortierung gleich.
Eine einzige? Keineswegs. Aber natürlich wächst mit Verbreitung von (bestimmter) Software auch die Verbreitung bestimmter Sortiermethoden; das ist die logische Konsequenz.
Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden.
Klar gibt es unterschiedliche Sortiermethoden, und die natürliche hat erst in den vergangenen beiden Dekaden so richtig Verbreitung gefunden.
Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme.
Das sehe ich anders, und Beispiele dafür hab ich ja genannt - und man kann mit Sicherheit recht leicht weitere Beispiele finden.
Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Windows Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.
Ich hab grade nachgeschaut. Bei Windows wurde sie, wie schon geschrieben, mit XP im Jahr 2001 eingeführt. Bei TC wurde erst mit Version 6.00 (von 2003) zusätzlich die natürliche Sortierung eingeführt:

CODE: Select all

20.05.03   Added: wincmd.ini, [Configuration] SortUpper=2   uses mixed lexical and numerical sorting, e.g. file10.txt comes AFTER file1.txt
Den Parameter gab es davor bereits, aber er kannte den Wert 2 noch nicht.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T10:21:12+00:00 2020-07-05T10:21:12+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389955#p389955
Horst.Epp wrote:
2020-07-05, 10:08 UTC
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Sowas ist mir bisher noch nicht untergekommen. Klar, es gibt genügend Programme, die meinen, sie müssten ihre Daten an ungewöhnliche Orte legen und keine Konfigurationsmöglichkeit dafür zu bieten, so dass man dann in der Tat mit Junctions eingreifen muss. Aber bei "Eigene Dateien" & Co. hab ich das noch nicht erlebt.

Grüße
Dalai]]>
Horst.Epp wrote:
2020-07-05, 10:08 UTC
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Sowas ist mir bisher noch nicht untergekommen. Klar, es gibt genügend Programme, die meinen, sie müssten ihre Daten an ungewöhnliche Orte legen und keine Konfigurationsmöglichkeit dafür zu bieten, so dass man dann in der Tat mit Junctions eingreifen muss. Aber bei "Eigene Dateien" & Co. hab ich das noch nicht erlebt.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-07-05T10:08:12+00:00 2020-07-05T10:08:12+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389953#p389953
Dalai wrote:
2020-07-05, 01:36 UTC
Also ich "verschiebe" derartige Verzeichnisse immer mit den Mitteln des OS. In den Eigenschaften der Ordner Documents, Videos, Pictures, Downloads (und anderer mehr) findet sich ein Register "Pfad". Wenn man dort das Ziel umstellt, fragt Windows, ob es den Inhalt verschieben soll. Nach einer Zustimmung, werden die Dateien verschoben, und in der Registry wird der Pfad entsprechend angepasst.

Grüße
Dalai
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Ich würde also auch das OS nehmen, aber nachher nach Bedarf noch Junktions setzen.]]>
Dalai wrote:
2020-07-05, 01:36 UTC
Also ich "verschiebe" derartige Verzeichnisse immer mit den Mitteln des OS. In den Eigenschaften der Ordner Documents, Videos, Pictures, Downloads (und anderer mehr) findet sich ein Register "Pfad". Wenn man dort das Ziel umstellt, fragt Windows, ob es den Inhalt verschieben soll. Nach einer Zustimmung, werden die Dateien verschoben, und in der Registry wird der Pfad entsprechend angepasst.

Grüße
Dalai
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Ich würde also auch das OS nehmen, aber nachher nach Bedarf noch Junktions setzen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T09:06:00+00:00 2020-07-05T09:06:00+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389952#p389952
Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden. Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme. Wir haben also verschiedene Sichtweisen.

Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Norton Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.]]>

Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden. Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme. Wir haben also verschiedene Sichtweisen.

Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Norton Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T05:06:43+00:00 2020-07-05T05:06:43+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389950#p389950
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 04:28 UTC
Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet.
Eben nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn ich mich nicht irre, war der Explorer der erste, der damit anfing, jedenfalls unter Windows (XP). Und einige Zeit danach wurde diese Art der Sortierung auch im TC eingebaut.
Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.
Doch, sie ist gebräuchlich. Unter Windows wird sie in jedem Öffnen- und Speichern-Dialog benutzt, weil der Explorer bzw. die Common Controls das so machen. Auch einige Linux GUI "Dateimanager" sortieren natürlich, so z.B. das Teil im Gnome (früher Nautilus), und auch Thunar im XFCE. Der TC sortiert standardmäßig alphabetisch, nicht natürlich.
Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC.
Meiner Meinung nach ist ihm das durchaus klar. Er stellte nur die Frage, ob man den Kopiervorgang gleich so gestalten kann, dass die Dateien in der richtigen Reihenfolge ankommen, vorzugsweise ohne Nacharbeiten (mit weiteren Programmen).

Grüße
Dalai]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 04:28 UTC
Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet.
Eben nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn ich mich nicht irre, war der Explorer der erste, der damit anfing, jedenfalls unter Windows (XP). Und einige Zeit danach wurde diese Art der Sortierung auch im TC eingebaut.
Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.
Doch, sie ist gebräuchlich. Unter Windows wird sie in jedem Öffnen- und Speichern-Dialog benutzt, weil der Explorer bzw. die Common Controls das so machen. Auch einige Linux GUI "Dateimanager" sortieren natürlich, so z.B. das Teil im Gnome (früher Nautilus), und auch Thunar im XFCE. Der TC sortiert standardmäßig alphabetisch, nicht natürlich.
Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC.
Meiner Meinung nach ist ihm das durchaus klar. Er stellte nur die Frage, ob man den Kopiervorgang gleich so gestalten kann, dass die Dateien in der richtigen Reihenfolge ankommen, vorzugsweise ohne Nacharbeiten (mit weiteren Programmen).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T04:28:59+00:00 2020-07-05T04:28:59+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389949#p389949
Die sogenannte natürliche (menschliche) Sortierung ist in der digitalen Welt EDV eine Ausnahme. Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet. Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.

Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC. Sein MP3-Player spielt die Dateien nicht in der kopierten Reihenfolge ab sondern sortiert sie zunächst um und spielt sie dann in der Sortierung seines MP3-Players ab. Das wollte ich deutlich machen.]]>

Die sogenannte natürliche (menschliche) Sortierung ist in der digitalen Welt EDV eine Ausnahme. Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet. Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.

Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC. Sein MP3-Player spielt die Dateien nicht in der kopierten Reihenfolge ab sondern sortiert sie zunächst um und spielt sie dann in der Sortierung seines MP3-Players ab. Das wollte ich deutlich machen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T03:45:04+00:00 2020-07-05T03:45:04+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389948#p389948
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 02:53 UTC
Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung.
Wenn dir der Begriff "natürlich" nicht gefällt, dann such dir eine andere Übersetzung von "Natural sorting" aus. Es heißt im TC (und auch anderen Programmen) halt natürliche Sortierung. Warum? Weil es der vom Menschen erwarteten am nächsten kommt, also natürlich ist. Weil eben 2 nach 10 kommt und nicht umgekehrt.

Grüße
Dalai]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 02:53 UTC
Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung.
Wenn dir der Begriff "natürlich" nicht gefällt, dann such dir eine andere Übersetzung von "Natural sorting" aus. Es heißt im TC (und auch anderen Programmen) halt natürliche Sortierung. Warum? Weil es der vom Menschen erwarteten am nächsten kommt, also natürlich ist. Weil eben 2 nach 10 kommt und nicht umgekehrt.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T02:53:32+00:00 2020-07-05T02:53:32+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389947#p389947
Du bist leider auf dem Holzweg und vergleichst Äpfel mit Birnen.

Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu. Die werden in der Reihenfolge der Sortierung des Betriebssystems / Speichermediums kopiert. Unabhängig davon, welche Sortierung im TC vorgegeben ist.

Um das beurteilen und nachvollziehen zu können benötigt man die Möglichkeit, die Dateien unsortiert auf dem Speichermedium anzeigen zu lassen. Das ist aber nicht immer möglich. Daher stammen wohl auch deine falschen Schlußfolgerungen. Drive Sort hat mit dem Kopieren vom TC überhaupt nichts damit zu tun. Deshalb können die Anmerkungen von deren Programmierern nicht für's Kopieren vom TC herangezogen werden.

Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung. Was du meinst ist die Sortierung im Gehirn von Menschen, die wiederum entsprechend geschult sind. Es ist also sinnvoller von der menschlichen Sortierung zu sprechen. Das stimmt so zwar auch nicht, kommt deinen Vorstellungen aber am nächsten.

In der EDV gibt es nur unendliche viele und unterschiedliche künstliche Sortierungen, die von den jeweiligen Vorstellungen und Wünschen der Programmierer abhängen. Mit Natürlichkeit haben die allesamt nichts zu tun. Einige sind näher bei den menschlichen Sortierungen, andere nicht.

Als Schwierigkeit kommt hinzu, das sich im Hintergrund in der Regel viele Sortierungen abspielen, die von den jeweiligen Ausgabegeräten dann auch noch unterschiedlich ausgegeben werden. Man darf nicht den Fehler machen, es läge keine Sortierung vor, nur weil man darüber vom Programmierer nicht informiert ist.

Die erste Sortierung stammt vom Speichermedium selbst, also der Festplatte, der Diskette, dem Speicherstick, der SD-Card und und und. Stichworte NTFS, FAT, FAT32, ReiserFS und und und.

Bei FAT und FAT32 können die Dateien mit entsprechender Software in der Reihenfolge der Speicherung angzeigt werden. NTFS nimmt von sich aus eine Sortierung vor, deshalb spielt die Reihenfolge des Kopierens keine Rolle. Mit ReiserFS und anderen kenne ich mich nicht aus, die können bei MP3-Playern aber durchaus vorkommen und werden ihre eigenen Sortierungslogiken haben.

Dann pfuscht bei der Ausgabe von Dateien das Betriebssystem hinein.

Und schlußendlich die Software, welche die Dateien ausgibt, also anzeigt oder abspielt oder ausdruckt oder ...

Noch komplizierter wird die Betrachtung, weil grade externe / separate MP3-Player in ihrer Vielfalt wiederum ihre eigene Sortierung verwenden, häufig ohne darauf in der Anleitung hinzuweisen. Da werden die MP3-Dateien in unterschiedlichen Autoradios in unterschiedlichen Reihenfolgen abgespielt, wiederum anders in meinem "Fahrradplayer" und wieder anders auf meinem Windows-Rechner. Immer von der gleichen SD-Card.

Wenn im TC in einem Fenster Dateien markiert und anschließend kopiert werden geschieht dies definitiv in der aktuell angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Ordnern zu, die kopiert werden. Die Dateien in Ordnern werden meinen Versuchen nach (Ursprung NTFS-Festplatte) in der Reihenfolge des Speichermediums kopiert, die nicht angepasst werden kann.

Wenn dein MP3-Player die Dateien nicht in der vom TC angezeigten und kopierten Reihenfolge abspielt sortiert der die Dateien selbst wieder um. Anstatt dich auf den TC zu stürzen musst du dich also mit deinem MP3-Player beschäftigen. Ob es zum Beispiel die Möglichkeit gibt die Sortierung nach deinen Vorstellungen anzupassen.]]>

Du bist leider auf dem Holzweg und vergleichst Äpfel mit Birnen.

Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu. Die werden in der Reihenfolge der Sortierung des Betriebssystems / Speichermediums kopiert. Unabhängig davon, welche Sortierung im TC vorgegeben ist.

Um das beurteilen und nachvollziehen zu können benötigt man die Möglichkeit, die Dateien unsortiert auf dem Speichermedium anzeigen zu lassen. Das ist aber nicht immer möglich. Daher stammen wohl auch deine falschen Schlußfolgerungen. Drive Sort hat mit dem Kopieren vom TC überhaupt nichts damit zu tun. Deshalb können die Anmerkungen von deren Programmierern nicht für's Kopieren vom TC herangezogen werden.

Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung. Was du meinst ist die Sortierung im Gehirn von Menschen, die wiederum entsprechend geschult sind. Es ist also sinnvoller von der menschlichen Sortierung zu sprechen. Das stimmt so zwar auch nicht, kommt deinen Vorstellungen aber am nächsten.

In der EDV gibt es nur unendliche viele und unterschiedliche künstliche Sortierungen, die von den jeweiligen Vorstellungen und Wünschen der Programmierer abhängen. Mit Natürlichkeit haben die allesamt nichts zu tun. Einige sind näher bei den menschlichen Sortierungen, andere nicht.

Als Schwierigkeit kommt hinzu, das sich im Hintergrund in der Regel viele Sortierungen abspielen, die von den jeweiligen Ausgabegeräten dann auch noch unterschiedlich ausgegeben werden. Man darf nicht den Fehler machen, es läge keine Sortierung vor, nur weil man darüber vom Programmierer nicht informiert ist.

Die erste Sortierung stammt vom Speichermedium selbst, also der Festplatte, der Diskette, dem Speicherstick, der SD-Card und und und. Stichworte NTFS, FAT, FAT32, ReiserFS und und und.

Bei FAT und FAT32 können die Dateien mit entsprechender Software in der Reihenfolge der Speicherung angzeigt werden. NTFS nimmt von sich aus eine Sortierung vor, deshalb spielt die Reihenfolge des Kopierens keine Rolle. Mit ReiserFS und anderen kenne ich mich nicht aus, die können bei MP3-Playern aber durchaus vorkommen und werden ihre eigenen Sortierungslogiken haben.

Dann pfuscht bei der Ausgabe von Dateien das Betriebssystem hinein.

Und schlußendlich die Software, welche die Dateien ausgibt, also anzeigt oder abspielt oder ausdruckt oder ...

Noch komplizierter wird die Betrachtung, weil grade externe / separate MP3-Player in ihrer Vielfalt wiederum ihre eigene Sortierung verwenden, häufig ohne darauf in der Anleitung hinzuweisen. Da werden die MP3-Dateien in unterschiedlichen Autoradios in unterschiedlichen Reihenfolgen abgespielt, wiederum anders in meinem "Fahrradplayer" und wieder anders auf meinem Windows-Rechner. Immer von der gleichen SD-Card.

Wenn im TC in einem Fenster Dateien markiert und anschließend kopiert werden geschieht dies definitiv in der aktuell angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Ordnern zu, die kopiert werden. Die Dateien in Ordnern werden meinen Versuchen nach (Ursprung NTFS-Festplatte) in der Reihenfolge des Speichermediums kopiert, die nicht angepasst werden kann.

Wenn dein MP3-Player die Dateien nicht in der vom TC angezeigten und kopierten Reihenfolge abspielt sortiert der die Dateien selbst wieder um. Anstatt dich auf den TC zu stürzen musst du dich also mit deinem MP3-Player beschäftigen. Ob es zum Beispiel die Möglichkeit gibt die Sortierung nach deinen Vorstellungen anzupassen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T01:36:18+00:00 2020-07-05T01:36:18+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389944#p389944
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T00:02:25+00:00 2020-07-05T00:02:25+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389943#p389943 C:\Users\Admin\Documents -> D:\Documents
Danke :)]]>
C:\Users\Admin\Documents -> D:\Documents
Danke :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-07-04T21:45:11+00:00 2020-07-04T21:45:11+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389941#p389941 Bei mir hat sich eine Junction bewährt.

Welches Betriebssystem verwendest du?
Wie lauten deine exakten Pfade (Original auf C: und Wunsch auf D:) ?]]>
Bei mir hat sich eine Junction bewährt.

Welches Betriebssystem verwendest du?
Wie lauten deine exakten Pfade (Original auf C: und Wunsch auf D:) ?]]>
<![CDATA[Deu :: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Author consti1]]> 2020-07-04T17:50:45+00:00 2020-07-04T17:50:45+00:00 https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389939#p389939 Ich habe folgendes Problem: meine Festplatte c:\ ist ausgeschöpft, desshalb möchte ich den Ordner Dokumente (50GB) auf die SSD verschieben,
auf den besagten Ordner befinden sich verschiedene Installations Dateien. Nachdem ich versuchte den Ordner zu Verschieben haben etliche Programme
nicht mehr korrekt funktioniert.
Wie kann ich die Pfade verlinken/verschieben sodass "Dokumente" auf d:\ gespeichert werden kann, gleichzeitig aber meine Programme auf der Festplatte c:\ funktionieren?
Vielen Dank für deine Hilfe
MFG]]>
Ich habe folgendes Problem: meine Festplatte c:\ ist ausgeschöpft, desshalb möchte ich den Ordner Dokumente (50GB) auf die SSD verschieben,
auf den besagten Ordner befinden sich verschiedene Installations Dateien. Nachdem ich versuchte den Ordner zu Verschieben haben etliche Programme
nicht mehr korrekt funktioniert.
Wie kann ich die Pfade verlinken/verschieben sodass "Dokumente" auf d:\ gespeichert werden kann, gleichzeitig aber meine Programme auf der Festplatte c:\ funktionieren?
Vielen Dank für deine Hilfe
MFG]]>