InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

German support forum

Moderators: white, sheep, Hacker, Stefan2

Post Reply
User avatar
versalzen
Power Member
Power Member
Posts: 641
Joined: 2003-09-16, 11:52 UTC
Location: kölle, linksrheinisch.

InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

Post by *versalzen » 2007-07-25, 17:19 UTC

tach,

kann mir garnicht vorstellen, das noch niemand ein ähnliches problem hatte. meine suche nach "speicher vorgang abgebrochen verschieden" ergab jedoch keine ergebnisse. schön :-)
also:

ich habe 876 MB von 1.500MB auf einem XP sp rechner frei. (lt. anzeige irgendeines dafür prädistinierten programmes)

ich möchte nun eine 657.246.208 bytes (~627MB) große datei auf der festplatte mit einer identisch großen datei auf einer cd-rom vergleichen. die beiden haben nicht denselben namen, also markiere ich beide.

ich starte den "vergleich nach inhalt" und tc fängt an. zu vergleichen.
nach ca. 30% kommt die folgende meldung:

Code: Select all

Nicht genügend Speicher,
Vorgang abgebrochen.

Die zwei Dateien sind VERSCHIEDEN!

OK
was kann ich dagegen tun? (also, was kann ich wo verändern, damit ich die beiden dateien innerhalb tc miteinander vergleichen kann)
Was nützt der Löffel für die Weisheit, wenn man zu weit vom Suppentopf entfernt sitzt?

Mario

User avatar
Dalai
Power Member
Power Member
Posts: 6247
Joined: 2005-01-28, 22:17 UTC
Location: Meiningen (Südthüringen)

Post by *Dalai » 2007-07-25, 17:25 UTC

Eigentlich ist die Antwort eindeutig: Mehr Speicher einbauen!

Denn ich glaube nicht, dass du von deinen 1,5 GB irgendwann mal soviel frei haben wirst, dass 2x 627 MB in den Speicher passen...

Ich hatte das "Problem" auch schon, als ich zwei 700 MB große Dateien vergleichen wollte, aber hab mir dann gesagt: OK, mir egal, dann nehm ich eben nur eine davon und fertig.

Ich hab auch keine Ahnung, ob die Vergleichsfunktion so geändert werden kann, dass der gesamte virtuelle Speicher genutzt werden kann (also RAM plus Swap).

MfG Dalai
#101164 Personal licence
Athlon X4 880K, 16 GiB RAM, Gigabyte F2A88X-D3HP, Win7 x64

Plugins: Services2, Startups

DoubleT
Member
Member
Posts: 163
Joined: 2003-11-22, 02:21 UTC
Location: Germany

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebro

Post by *DoubleT » 2007-07-25, 18:15 UTC

versalzen wrote:was kann ich dagegen tun? (also, was kann ich wo verändern, damit ich die beiden dateien innerhalb tc miteinander vergleichen kann)
Da wirst du wohl nicht viel machen können. Der TC lädt leider beim Vergleichen alles in den Speicher, obwohl es eigentlich nicht unbedingt nötig wäre. Ab einer bestimmten Grösse der Datei könnte man auch nur Ausschnitte der Dateien in den Speicher laden. (abhängig von vorhandenen Speicher). Das wäre dann zwar beim Scrollen etwas langsamer, da ständig von Platte nachgeladen werden muss, aber man würde ein sichtbares Ergebnis bekommen.

Vllt kann dir der Hexworkshop weiterhelfen. Dort werden die Dateien nicht in den Speicher geladen, sondern direkt auf Platte verglichen!
#5576 Personal licence
#155652 Commercial licence

Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzten.

User avatar
Herr Mann
Power Member
Power Member
Posts: 574
Joined: 2004-05-30, 17:11 UTC
Location: Niedersachsen, Deutschland

Post by *Herr Mann » 2007-07-25, 18:47 UTC

Sorry, wenn ich mich einmische :)

Ich habe das gerade mal getestet und habe 2 700MB ISOs verglichen.
Die Festplatte war kurz am "rappeln", die Prozessorlast ging kurz auf 100%, der RAM verbrauch hat sich nicht wesentlich erhöht.

Nach wenigen Sekunden war auch schon alles vorbei und das "Ergebnis" wurde in rot angezeigt.

Mache ich da jetzt etwas falsch?

User avatar
versalzen
Power Member
Power Member
Posts: 641
Joined: 2003-09-16, 11:52 UTC
Location: kölle, linksrheinisch.

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebro

Post by *versalzen » 2007-07-25, 19:00 UTC

DoubleT wrote:Vllt kann dir der Hexworkshop weiterhelfen. Dort werden die Dateien nicht in den Speicher geladen, sondern direkt auf Platte verglichen!
danke! ich benutze beyond compare zum ordentlichen vergleichen von dateien, aber so auf die schnelle würde ich es halt schon gerne mittels tc erledigen können. hatte spekuliert auf:

Code: Select all

wincmd.ini:
BeimVergleichenNachInhaltVirtuellenSpeicherVonWinblowsBenutzen=1
:-) schade auch...
Was nützt der Löffel für die Weisheit, wenn man zu weit vom Suppentopf entfernt sitzt?

Mario

DoubleT
Member
Member
Posts: 163
Joined: 2003-11-22, 02:21 UTC
Location: Germany

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebro

Post by *DoubleT » 2007-07-25, 21:23 UTC

versalzen wrote:so auf die schnelle würde ich es halt schon gerne mittels tc erledigen können.
Ja, das wäre eine feine Sache!
Support++

Btw, Araxis Merge rulez, von wegen ordentlich. :)
#5576 Personal licence
#155652 Commercial licence

Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzten.

User avatar
versalzen
Power Member
Power Member
Posts: 641
Joined: 2003-09-16, 11:52 UTC
Location: kölle, linksrheinisch.

Post by *versalzen » 2007-07-25, 21:49 UTC

Herr Mann wrote:Mache ich da jetzt etwas falsch?
ich weiss es nicht wirklich, was ich aber weiss, ist das das verhalten mit dem speicher und dem inhalte-vergleichen ein seltsames ist, da sich tc das ram nicht wirklich schnappt, wie ich ja mit diesem proprietären ram-ansichts-tool sehen kann. (während tc rumrödelt blieb die ram-anzeige bei den ~800MB stehen)

es folgen 3 aufeinanderfolgende tests, innerhalb 6 minuten:

gerade nun habe ich z.b. 642MB frei und möchte eine datei (562MB) von platte auf CD vergleichen. nach 2% bricht tc mit der o.g. meldung ab.

bei 1GB freiem speicher bricht tc auch bei 2% ab, wechselt aber ohne fehlermeldung direkt in das "inhalte vergleichen" fenster, macht nun aber den speicher mit der datei auf der cd voll :-)
verlasse ich das "inhalte vergleichen" fenster mit ESC wird der speicher auch schön wieder freigeben.
lasse ich das vergleichen laufen, werden die dateien "augenscheinlich" zu ende verglichen.

hmmm....und jetzt hab ich auch wieder 1GB freies ram und tc bricht den vergleich sofort ab (bei 2%, aber das geht so schnell, das man das fast nicht sieht) und zeigt wieder die fehlermeldung.

nunja, danke für ihre aufmerksamkeit.
Was nützt der Löffel für die Weisheit, wenn man zu weit vom Suppentopf entfernt sitzt?

Mario

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 36425
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Post by *ghisler(Author) » 2007-07-26, 16:06 UTC

TC lädt die Dateien nicht komplett in den Speicher - er blendet sie nur in den Speicher ein (sogenanntes "file mapping"). Leider geht das nur, wenn der Speicher nicht zu stark fragmentiert ist (viele kleine Speicherblöcke) - dann kann Windows nicht so grosse zusammenhängende Blöcke im virtuellen Speicher belegen...
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

User avatar
versalzen
Power Member
Power Member
Posts: 641
Joined: 2003-09-16, 11:52 UTC
Location: kölle, linksrheinisch.

Post by *versalzen » 2007-09-27, 11:01 UTC

ghisler(Author) wrote:TC lädt die Dateien nicht komplett in den Speicher - er blendet sie nur in den Speicher ein (sogenanntes "file mapping"). Leider geht das nur, wenn der Speicher nicht zu stark fragmentiert ist (viele kleine Speicherblöcke) - dann kann Windows nicht so grosse zusammenhängende Blöcke im virtuellen Speicher belegen...
danke für die aufklärung, aber zufrieden bin ich, ob de fehlenden lösung, noch nicht :-)

es sollte ziemlich offensichtlich sein, das bei dateien dieser größe (~600mb) die fehlermeldung relativ oft zu sehen sein wird.

ich weiss nicht, ob dateivergleiche in dieser größenordnung bei anderen usern oft vorkommen, allerdings ist das ergebnis des vergleichs genauso wichtig, wie vergleiche kleinerer dateien.

ich persönlich würde nun einfach[tm] sagen: "na dann soll tc halt nicht die komplette datei am stück vergleichen, sondern halt nur stückweise. also immer 10mb oder so. diese 10mb kommen mit dem jew. zur verfügung stehenden speicher/ram in berührung.

somit sollte das problem mit dem fragmentierten speicher erstmal eingedämmt, wenn auch nicht aus der welt geschaffen, sein.

soviel zur theorie, die praxis sollte, bis auf zuwenig zeit, nicht anders aussehen, oder?
Was nützt der Löffel für die Weisheit, wenn man zu weit vom Suppentopf entfernt sitzt?

Mario

Alv
Junior Member
Junior Member
Posts: 8
Joined: 2014-07-12, 21:10 UTC

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

Post by *Alv » 2018-10-11, 07:01 UTC

Hi

Scheinbar gibts nur dieses eine uralte Thema dazu und am Problem wurde nichts geändert.

Ich habe desöfteren große Dateien zu vergleichen (GB-Bereich) und muß dann mindestens einen Bereich der Unterschiede sehen können. Leider habe ich dafür nie genug Speicher.
Mehr Ram geht auch nicht, mein PC kann max. 4GB und Win7/32 verwendet davon nur max. 3GB.

Es wäre schön, wenn man sowas:
ich persönlich würde nun einfach[tm] sagen: "na dann soll tc halt nicht die komplette datei am stück vergleichen, sondern halt nur stückweise. also immer 10mb oder so. diese 10mb kommen mit dem jew. zur verfügung stehenden speicher/ram in berührung.
in das Vergleichstool einbauen könnte.

Ansonsten, gibt es Workarounds z.B. virtuelles Ram auf Festplatte?
Oder externe Vergleichstools, die in TC eingebunden werden können (ich habe allerdings schon etliche Vergleichstools ausprobiert, und keines kam mit großen Dateien zurecht...).

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 36425
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

Post by *ghisler(Author) » 2018-10-11, 08:55 UTC

TC blendet grosse Dateien lediglich in den Speicher ein. Es wäre möglich, Dateien jeweisls nur zum Teil einzublenden, aber das würde den Vergleich relativ stark bremsen.
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

Alv
Junior Member
Junior Member
Posts: 8
Joined: 2014-07-12, 21:10 UTC

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

Post by *Alv » 2018-10-12, 10:06 UTC

ghisler(Author) wrote:
2018-10-11, 08:55 UTC
TC blendet grosse Dateien lediglich in den Speicher ein. Es wäre möglich, Dateien jeweisls nur zum Teil einzublenden, aber das würde den Vergleich relativ stark bremsen.
Vielleicht könnte man die Größe der eingeblendeten Dateistücke einstellbar machen, damit man das für seinen PC konfigurieren kann.

Geschwindigkeit ok, aber besser ein langsamer Vergleich als gar keiner...

pba
Junior Member
Junior Member
Posts: 30
Joined: 2011-09-12, 07:35 UTC
Location: Friedberg (Hessen)

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

Post by *pba » 2018-10-14, 16:30 UTC

Vielleicht als Idee: Beim Vergleich großer Dateien (führe ich öfters aus, und diese oder eine andere Fehlermeldung hatte ich noch nie) bin ich in der Regel nur an der Information Gleich / Ungleich interessiert. Die Anzeige des Inhalts interessiert mich normalerweise nicht.
PBA #53713 (personal)

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 36425
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Re: InhaltsVergleich:Nicht genügend Speicher/Vorgang abgebrochen

Post by *ghisler(Author) » 2018-10-15, 07:22 UTC

Vielleicht könnte man die Größe der eingeblendeten Dateistücke einstellbar machen
Wie geschrieben würde das stark bremsen: Unter 64-bit Windows kann ich eine 4GB-Datei einfach als Ganzes in den Speicher einblenden. An Offset 4GB-1 steht dann genau das Zeichen, das auch in der Datei an dieser Stelle stehen würde.

Beim teilweisen Einblenden ist der engeblendete Speicher immer relativ zu einer anderen Position in der Datei. Um z.B. auf das Ende der 4GB-Datei zugreifen zu können, müsste TC z.B. die letzten 100MB der Datei einblenden. Dies ist nicht nur langsamer, die Umstellung von 1000en von Codestellen ist auch fehleranfällig.

2pba
Das ist schon heute kein Problem: TC zeigt entweder an, dass die Dateien gleich sind, oder dann öffnet sich das Vergleichsfenster (mit oder ohne Fehlermeldung bzgl. zu wenig Speicher).
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

Post Reply