SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

German support forum

Moderators: white, sheep, Hacker, Stefan2

AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

Hi,

eine Frage: der Zugriff von meinem Tablet aus (via TotalCommander) auf meinen RasPi geht nicht. In der Protokolldatei steht folgende Zeile:
2021-03-27 19:24:47.002 HOST:SFTP:get dir: /RasPi/
Kein weiterer Text.

Das Tablet läuft unter Android 7.0.

FTP-Zugriff habe ich eingerichtet, läuft. Von meinen Standard-PC (Ubuntu 20.04) aus komme ich per ssh auf den RasPi drauf.

Was mache ich da falsch?

Schönen Gruß
AugustQ
User avatar
Dalai
Power Member
Power Member
Posts: 7554
Joined: 2005-01-28, 22:17 UTC
Location: Meiningen (Südthüringen)

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *Dalai »

Da du per SSH Zugriff auf das System hast, empfehle ich, einen Blick in die Logs unter /var/log zu werfen, insbesondere syslog und auth.log.

Grüße
Dalai
#101164 Personal licence
Ryzen 5 2600, 16 GiB RAM, ASUS Prime X370-A, Win7 x64

Plugins: Services2, Startups
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

erster Teil meiner Antwort:
ich habe ConnectBot auf dem Tablet. Dort habe ich den RasPi als Host eingetragen und kann mich via ConnectBot auch auf den RasPi verbinden.

Grundsätzlich geht das also. Nur hätte ich das gerne via TC.
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

zweite Teil:

Bei einem Zugriff via TC finde ich:

in auth.log finde ich Zeilen wie diese:

Code: Select all

Apr  7 11:44:35 RasPi4AQ sudo:   august : TTY=pts/0 ; PWD=/home/august ; USER=root ; COMMAND=/usr/bin/cat /var/log/auth.log
Apr  7 11:44:35 RasPi4AQ sudo: pam_unix(sudo:session): session opened for user root by august(uid=0)
Dies kommt wohl von meinem cat-Kommando, denn um auf die Dateien zuzugreifen benötige ich root-Rechte.

In syslog finde ich:

Code: Select all

Apr  7 11:45:59 RasPi4AQ kernel: [525266.968461] [UFW BLOCK] IN=eth0 OUT= MAC=01:00:5e:00:00:01:02:e0:20:0a:f2:bd:08:00 SRC=192.168.10.1 DST=224.0.0.1 LEN=28 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=1 ID=0 DF PROTO=2 
a
Greife ich per ConnectBot zu, dann finde ich:

Code: Select all

Apr  7 11:47:22 RasPi4AQ sshd[30726]: Accepted password for august from 192.168.0.226 port 38353 ssh2
Apr  7 11:47:22 RasPi4AQ sshd[30726]: pam_unix(sshd:session): session opened for user august by (uid=0)
Apr  7 11:47:22 RasPi4AQ systemd-logind[1774]: New session 220 of user august.
Apr  7 11:47:33 RasPi4AQ sudo:   august : TTY=pts/0 ; PWD=/home/august ; USER=root ; COMMAND=/usr/bin/cat /var/log/auth.log
Apr  7 11:47:33 RasPi4AQ sudo: pam_unix(sudo:session): session opened for user root by august(uid=0)
a
und entsprechend:

Code: Select all

Apr  7 11:47:22 RasPi4AQ systemd[1]: Started Session 220 of user august.
Apr  7 11:47:59 RasPi4AQ kernel: [525386.970839] [UFW BLOCK] IN=eth0 OUT= MAC=01:00:5e:00:00:01:02:e0:20:0a:f2:bd:08:00 SRC=192.168.10.1 DST=224.0.0.1 LEN=28 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=1 ID=0 DF PROTO=2 
Apr  7 11:47:59 RasPi4AQ kernel: [525386.972284] [UFW BLOCK] IN=eth0 OUT= MAC=01:00:5e:00:00:01:02:e0:20:0a:f2:bd:08:00 SRC=192.168.10.1 DST=224.0.0.1 LEN=28 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=1 ID=0 DF PROTO=2 
Apr  7 11:48:59 RasPi4AQ kernel: [525446.980576] [UFW BLOCK] IN=eth0 OUT= MAC=01:00:5e:00:00:01:02:e0:20:0a:f2:bd:08:00 SRC=192.168.10.1 DST=224.0.0.1 LEN=28 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=1 ID=0 DF PROTO=2 
Apr  7 11:48:59 RasPi4AQ kernel: [525446.982063] [UFW BLOCK] IN=eth0 OUT= MAC=01:00:5e:00:00:01:02:e0:20:0a:f2:bd:08:00 SRC=192.168.10.1 DST=224.0.0.1 LEN=28 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=1 ID=0 DF PROTO=2 
a
Nur via TC klappt dies nicht.

In TC habe ich eingetragen:
Servername: 192.168.0.12:22
Benutzer: august
Passwort: das entsprechende Passwort

Wo liegt da mein Fehler?
JOUBE
Power Member
Power Member
Posts: 738
Joined: 2004-07-08, 08:58 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *JOUBE »

Hm, (wenn ich es richtig verstanden habe, geht es um die Android Version des Totalcommander?) das ist hier vom Smartphone aus mit Hilfe des SFTP-Plugins für Android kein Problem. Ich musste und habe deswegen noch nie in ein Log sehen müssen. Ich gebe allerdings immer beim Zugriff auf den Raspberry Pi einen Pfad mit an im Plugin. Servername: IP:Port/home/user Benutzer: user Passwort: passwort. Beachten sollte man, wenn man als root zugreifen will, dass - wie üblich - in der /etc/ssh/sshd_config der Zugriff für root erst freigeschaltet werden muss (PermitRootLogin, aber das ist dann ein RaspiOS/Debian-Thema).

Für das übertragen von Befehlen wie sudo, cat usw und das remote Ausführen auf dem Raspi ist natürlich nicht der Tc mit SFTP zuständig (macht Datei-Management) sondern ein ssh-Client, den es als App für Android gibt.

JO"das Verzeichnis /RasPi/ gibt es mit ziemlicher Sicherheit nicht, wahrscheinlich ist /home/RasPi/ gemeint...?"UBE
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

Hi,

da habe ich etwas gesehen: "das Verzeichnis /RasPi/ gibt es mit ziemlicher Sicherheit nicht"

RasPi ist der Name meiner Verbindung. Ich habe jetzt ein Verzeichnis angefügt, also: "192.168.0.12:22 /home/august". In der Protokolldatei steht jetzt "/RasPi/home/august"

Hmmmmm wieso dieses? Wieso wird der Name der Verbindung als Teil des Pfadnamens verwendet?

Unter FTP mache ich das auch so: RasPi ist der Name der Verbindung, "/home/august" ist der Name des Zielverzeichnisses. Und da geht das.
JOUBE
Power Member
Power Member
Posts: 738
Joined: 2004-07-08, 08:58 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *JOUBE »

AugustQ wrote: 2021-04-07, 14:24 UTC 192.168.0.12:22 /home/august
Ist da eventuell ein Leerzeichen drin?

Im Log kann durchaus der Verbindungsname immer am Anfang stehen. Wie gesagt, das Log musste ich bisher nicht und habe ich mir bisher noch nicht angesehen.

Ausserdem, stimmen IP und Port? Irgendwo weiter oben im Thread steht etwas von: 192.168.0.226 port 38353

Die Thead gehört, wenn ich das richtig sehe, ins Unterforum Tc für Android.

JO"hier funtioniert das alles problemlos (auch mit veränderter Portnummer). Damit bin ich jetzt raus"UBE
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

kann ich hier einen Screenshot einstellen?

Ich schreibe es mal hin:
Server: 192.168.0.12:22 /home/august
Benutzer: august
Passwort: xxxxx
Sonst ist nichts eingestellt.

PS: das mit dem Leerzeichen zwischen Port-No. und Verzeichnis muß ich noch mal prüfen.
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

Nachtrag:
TotalCommander in der Version 3.20
SFTP in der Version 2.5
User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 40779
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *ghisler(Author) »

Normalerweise landet man beim Zugriff über SSH im Root des Servers. Wenn man dort keine Leserechte hat, zeigt TC ein leeres Verzeichnis.
Die Angabe
192.168.0.12:22/home/august
OHNE Leerzeichen nach dem 22 sollte zum richtigen Ordner führen.
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com
User avatar
Dalai
Power Member
Power Member
Posts: 7554
Joined: 2005-01-28, 22:17 UTC
Location: Meiningen (Südthüringen)

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *Dalai »

Screenshots müssen auf einen externen Server geladen und dann hier verlinkt werden. Ich hab aber meine Zweifel, dass das weiterhilft (die Angaben in der Verbindung werden schon passen).

JOUBE wrote: 2021-04-07, 13:13 UTCIch musste und habe deswegen noch nie in ein Log sehen müssen.
Nur zur Erklärung, warum ich das vorgeschlagen habe: Im Log sind unter Umständen Hinweise darauf zu finden, wo und woran genau die Verbindung scheitert. Leider hab ich bislang nichts Hilfreiches entdecken können. Die einzige Sache, die mich stutzig macht, sind die verschiedenen IP-Adressen.
Beachten sollte man, wenn man als root zugreifen will, dass - wie üblich - in der /etc/ssh/sshd_config der Zugriff für root erst freigeschaltet werden muss (PermitRootLogin, aber das ist dann ein RaspiOS/Debian-Thema).
So pauschal ist das falsch. Ein Zugriff als Nutzer root klappt einwandfrei mit Public Key, wenn in der sshd_config "PermitRootLogin prohibit-password" steht (Default), und zwar auch dann, wenn der Nutzer root deaktiviert ist, wie bei Ubuntu und Raspbian üblich.
Für das übertragen von Befehlen wie sudo, cat usw und das remote Ausführen auf dem Raspi ist natürlich nicht der Tc mit SFTP zuständig (macht Datei-Management) sondern ein ssh-Client
Jein. Man kann auch per TC-Kommandozeile Befehle an den Server senden, sofern der Server bzw. die Verbindung das unterstützt. So geht z.B. ein "chown user datei" einwandfrei. Mit "sudo" wird's vielleicht schwieriger.

Grüße
Dalai
#101164 Personal licence
Ryzen 5 2600, 16 GiB RAM, ASUS Prime X370-A, Win7 x64

Plugins: Services2, Startups
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

ich habe es noch einmal ausprobiert: es erscheint kurz eine Dialogbox, die sofort wieder verschwindet. Dann bin ich wieder in meiner Auswahl SFTP-Verbindungen.

Und in der Protokolldatei von TC finde ich:

Code: Select all

2021-04-08 16:59:01.478 SFTP:refresh list
2021-04-08 16:59:01.532 HOST:SFTP:get dir: /
2021-04-08 16:59:06.724 HOST:SFTP:get dir: /RasPi/home/august/
Die Angaben für SFTP stimmen praktisch mit den Angaben zu FTP überein, ausser daß ich Port 21 durch 22 ersetzt habe. Im FTP-Plugin macht die Leerstelle zwischen Port und Verzeichnis keine Probleme. Aber auch ohne Port-Angabe bzw. ohne Angabe des Verzeichnisses habe ich das beschriebene Problem.

Für den SSH-Zugriff ist für den User august ein key hinterlegt. Aber mit einem anderen User klappt der Zugriff auch nicht.
JOUBE
Power Member
Power Member
Posts: 738
Joined: 2004-07-08, 08:58 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *JOUBE »

Eigentlich wollte ich mich ja raushalten... Aber damit keine Verwirrung entsteht:
Dalai wrote: 2021-04-08, 14:57 UTCSo pauschal ist das falsch. Ein Zugriff als Nutzer root klappt einwandfrei mit Public Key, wenn in der sshd_config "PermitRootLogin prohibit-password" steht (Default).
So pauschal ist das nicht falsch sondern richtig zum Beispiel für Debian und RaspiOS. Die entsprechende Zeile ist auskommentiert (und damit nicht default) und muss von Hand aktiviert werden.
Dalai wrote: 2021-04-08, 14:57 UTCTC-Kommandozeile
Der Tc für Android hat in Verbindung mit dem SFTP-Plugin für Android eine Kommandozeile? Das wäre mir neu...

JOUBE
User avatar
Dalai
Power Member
Power Member
Posts: 7554
Joined: 2005-01-28, 22:17 UTC
Location: Meiningen (Südthüringen)

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *Dalai »

JOUBE wrote: 2021-04-08, 17:12 UTCSo pauschal ist das nicht falsch sondern richtig zum Beispiel für Debian und RaspiOS. Die entsprechende Zeile ist auskommentiert (und damit nicht default) und muss von Hand aktiviert werden.
Die kommentierten Zeilen sind der Default, mit denen der SSH-Server (hier OpenSSH) arbeitet, ganz ähnlich wie TC intern auch diverse Vorgabewerte hat/nutzt, auch wenn diese nicht in der wincmd.ini stehen. Ich kann mich als root auf meinen Raspi in der Standard-Konfiguration/-Installation verbinden, aber eben nur per Pubkey und nicht per Passwort (weil Nutzer deaktiviert bzw. kein Passwort gesetzt).
Der Tc für Android hat in Verbindung mit dem SFTP-Plugin für Android eine Kommandozeile? Das wäre mir neu...
Es ging mir dabei nur ums Prinzip, dass man eben nicht immer auf einen SSH-Client zurückgreifen muss. Bei den Plattformen, auf denen der dort verfügbare TC keine Kommandozeile hat, ist das wohl nötig, aber sonst eben nicht.

Grüße
Dalai
#101164 Personal licence
Ryzen 5 2600, 16 GiB RAM, ASUS Prime X370-A, Win7 x64

Plugins: Services2, Startups
AugustQ
Junior Member
Junior Member
Posts: 13
Joined: 2020-12-05, 14:40 UTC

Re: SFTP: von Tablet aus kein Zugriff auf /RasPi/

Post by *AugustQ »

ich habe noch mal was ausprobiert:

Von meinem Ubuntu-PC aus kann ich per Kommando sftp 192.168.0.12 auf den RasPi zugreifen. Dies geht via hinterlegtem Key als auch mit Passwort, wobei ich dafür einen User vor die IP-Adresse stelle. Somit sollte der Zugriff auf der RasPi-Seite gehen.

Auf dem Tablet ist ConnectBot installiert. Mit diesem Tool kann ich eine SSH-Verbindung zum RasPi aufbauen.

Als BS läuft auf dem RasPi Ubuntu 20.04 Server, falls dies eine Rolle spielt.

AugustQ
Post Reply