Total Commander vers. Speedcommander

German support forum

Moderators: sheep, Hacker, Stefan2, white

User avatar
Brumm
Junior Member
Junior Member
Posts: 63
Joined: 2014-11-18, 11:00 UTC

Re: Total Commander vers. Speedcommander

Post by *Brumm »

Dann brauche ich aber einen neuen Computer, auf dem ich den dann nutzen kann! Auf dem hier habe ich jetzt schon den Total Commander. :(
Dateimanagerfetischist.

User avatar
Horst.Epp
Power Member
Power Member
Posts: 3762
Joined: 2003-02-06, 17:36 UTC
Location: Germany

Re: Total Commander vers. Speedcommander

Post by *Horst.Epp »

Brumm wrote:
2018-10-21, 16:48 UTC
Dann brauche ich aber einen neuen Computer, auf dem ich den dann nutzen kann! Auf dem hier habe ich jetzt schon den Total Commander. :(
Ich habe neben dem TC noch 3 andere Datei-Manager auf einem PC und die kommen sich nicht ins Gehege :D
Beruflich habe ich schon viele getested und tue das zeitweise immer mal wieder.
Es gibt in vielen Programmen tolle Funktionen, welche auch im TC wünschenswert wären
aber am Ende benutze ich doch primär den TC
und freue mich darüber, dass die Lizens seit meinen Windows 3.11 Zeiten gilt.
Am aktuellen Speed Commander stören mich vor allem die immer wiederkehrenden Update-Kosten,
aber noch mehr die unsinnige und behindernde technische Realisierung der Lizensüberwachung.
Windows 10 Home x64 May 2020 Update, Version 2004 (OS Build 19041.331)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.40GH, 16GB RAM
TC 9.51 x64 / x86, Everything 1.4.1.985 (x64)

User avatar
Brumm
Junior Member
Junior Member
Posts: 63
Joined: 2014-11-18, 11:00 UTC

Re: Total Commander vers. Speedcommander

Post by *Brumm »

Ich habe es auch eine Zeitlang versucht, parallel mehrere Dateimanager auf demselben Gerät zu nutzen, aber ich habe mich immer wieder in einem bestimmten wiedergefunden. Es gibt einfach keinen Anwendungsfall für "jeden Tag ein anderer Dateimanager" - allerdings durchaus einen für "anderer Rechner = andere Software".
Dateimanagerfetischist.

User avatar
Frizz
Junior Member
Junior Member
Posts: 85
Joined: 2011-06-18, 12:20 UTC

Re: Total Commander vers. Speedcommander

Post by *Frizz »

von *Brumm » So Okt 21, 2018 5:48 pm
Dann brauche ich aber einen neuen Computer, auf dem ich den dann nutzen kann! Auf dem hier habe ich jetzt schon den Total Commander. :([/quote



Der TC darf nach seinen Lizenzbedingungen auf mehreren Geräten installiert werden und dort jeweils von seinem Eigentümer genutzt werden.
Auch Stick etc.
Die Lizenz ist auf die Person bezogen und gilt lebenlänglich.
So hat sich der TC bei vielen Nutzern sachlich und kaufmännisch amortisiert.
Gruß Frizz

User avatar
Brumm
Junior Member
Junior Member
Posts: 63
Joined: 2014-11-18, 11:00 UTC

Re: Total Commander vers. Speedcommander

Post by *Brumm »

Ja, dazu siehe einen Beitrag über deinem. :)
Dateimanagerfetischist.

hanschke
Junior Member
Junior Member
Posts: 27
Joined: 2011-09-25, 11:33 UTC

Re: Total Commander vers. Speedcommander

Post by *hanschke »

SpeedCommander 19 (Releasekandidat 1)

Neu & Verbessert
Dunkle Fensterelemente und dunkle Systemmenüs in den Hauptfenstern, wenn ein schwarzes Office 2007/2010/2016-Design oder ein dunkles VS2012/2015-Design verwendet wird (ab Windows 10-1809)
Integrierte Vorlage für ein helles Farbschema im Einstellungsdialog (Aussehen - Farben)
Integrierte Vorlage für ein dunkles Farbschema im Einstellungsdialog (Aussehen - Farben)
Tag- und Nachtmodus für die Umschaltung zwischen hellen und dunklen Designs/Farbschemen
Automatische Umschaltung zwischen Tages- und Nachtmodus nach fester Zeit oder nach Sonnenaufgang/Sonnenuntergang (Extras - Verschiedenes)
Automatische Suche nach Updates
Vereinfachte Softwareaktualisierung durch Herunterladen des Installationsarchivs und Starten der Installation direkt aus SpeedCommander
Ordneransichten für FTP, AddIns, Brennprojekte und Dateiablagen
Anwendungsfavoriten können mit reduzierten Rechten gestartet werden, wenn SpeedCommander mit angehobenen Rechten ausgeführt wird
In der Eingabezeile und im Ausführen-Dialog gestartete Programme können bei gedrückter Windows-Taste mit reduzierten Rechten gestartet werden, wenn SpeedCommander mit erhöhten Rechten ausgeführt wird
Löschen von mehreren Layouts gleichzeitig durch Mehrfachmarkierung im Löschen-Dialog
Kommandozeilenparameter /colorscheme zur Festlegung eines bestimmten Farbschemas beim Start
Zusätzliche Auswahlmöglichkeit für den PowerShell Core-Befehlsinterpreter (Einstellungsdialog Extras-Spezielles)
Separat einstellbare Befehlsinterpreter für integriertes Befehlsausgabefenster und externe Eingabeaufforderung (Extras - Spezielles)
Optionales Ausblenden aller Befehle ohne Tastenkürzel im Tastaturbelegungs-Dialog
Auswahl/Abwahl aller Einträge in der Listenansicht des Tastaturbelegungs-Dialogs mit Strg+A/S
Pro-Version: Unterstützung von OneDrive Business
Pro-Version: Unterstützung von Google Fotos
Makros: Neue Eigenschaften für MainWindow-Objekt zum Abfragen und Setzen des Designs und des Farbschemas
Archive: Entpacken von .gz-Archiven mit mehreren Chunks
Mehrfaches Umbenennen: Platzhalter [r,x] für die Erzeugung von Zufallszahlen, wobei x für die Anzahl der Stellen steht
Mehrfaches Umbenennen: Löschen von mehreren Profilen gleichzeitig durch Mehrfachmarkierung im Löschen-Dialog
FTP: Unterstützung für IPv6
FTP: Unterstützung von TLS v1.3
FTP: Unterstützung von Client-Zertifikaten für FTP/SSL
FTP: Anzeige des Protokolls und der verwendeten Cipher für FTP/SSL und SSH im Statusfenster
FTP: Interner Zertifikatsspeicher kann zurückgesetzt werden (Einstellungsdialog, Erweitert - FTP-Client)
FTP: Optionale Verwendung der IP-Adresse des Servers für PASV-Verbindungen bei falsch konfigurierten FTP-Servern (FTP-Standorteigenschaften)
FTP: Gesamtfortschritt für den Download von Dateien
FTP: Unterstützung von OTP MD4/MD5/SHA/RMD160 für FTP/SSL
FileSearch: Löschen von mehreren Profilen gleichzeitig durch Mehrfachmarkierung im Löschen-Dialog
FileSync: Jeweils eigene Farbeinstellungen für helle und schwarze/dunkle Designs
FileSync: Profiloption für 'Abzweigungen folgen'
FileSync: Ordnernamen in der Listenansicht werden relativ zum Basisverzeichnis angezeigt
FileSync: Löschen von mehreren Profilen gleichzeitig durch Mehrfachmarkierung im Löschen-Dialog
FileSync: Profileinstellung "Rechten Pfad um linke Pfadbestandteile ergänzen" zur Verwendung eines Haupt-Backupordners
FileSync: Profileinstellung "Vergleich nach Synchronisation" erlaubt das Überschreiben der globalen Einstellung für einzelne Profile
FileSync: Möglichkeit zum automatischen Start des Vergleichs nach dem Programmstart oder nach der Auswahl eines Profils
SpeedEdit: Jeweils eigene Farbeinstellungen für helle und schwarze/dunkle Designs
SpeedEdit: Separate Farbeinstellungen für die aktive Zeile sowie die Umrahmung der aktiven Zeile
SpeedEdit: Syntaxhervorhebung für Swift, AutoIt, Registrierungsdateien, ASN.1, JSON, YAML, Inno Setup und NSIS
SpeedEdit: Erweiterung der Syntaxhervorhebungsdefinitionen für Assembler, CSS, C++, C#, IDL, Java, Pascal, VB, HTML, PHP, Perl, Bash, Batch, SQL, Python und Powershell
fsc: Für Parameter in Skriptdateien können Umgebungsvariablen verwendet werden
fsc: Kommandoschalter /apc ergänzt den Zielpfad um die Pfadbestandteile des Quellordners
sqc: Für Parameter in Skriptdateien können Umgebungsvariablen verwendet werden
SCBackupRestore: Dunkle Fensterelemente, wenn ein schwarzes Office 2007/2010/2016-Design oder ein dunkles VS2012/2015-Design verwendet wird (ab Windows 10-1809)
SCBackupRestore: Einlesen der Sicherungszeitpunkte optimiert
SCBackupRestore: Bei der Wiederherstellung von Sicherungszeitpunkten wird die ursprüngliche SpeedCommander-Version berücksichtigt (sofern vorhanden)
SCBackupRestore: Löschen von mehreren Sicherungspunkten gleichzeitig durch Mehrfachmarkierung
Aktualisierungen
Aktualisierung von Xtreme Toolkit auf Version 19.1
FTP: Aktualisierung auf OpenSSL 1.1.1g
SpeedEdit: Aktualisierung von Scintilla auf Version 4.3.0
Änderungen
Änderung der Lizenzbestimmungen: Aktivierung der Einzelplatzlizenz auf bis zu fünf Computern ausschließlich für die private Nutzung
Upgrade von SpeedCommander 18

Alle Anwender einer registrierten Vollversion von SpeedCommander 18 können die Version 19 zum Upgradepreis von 19,95 Euro erwerben. Das Upgrade auf SpeedCommander 19 Pro kostet für Anwender von SpeedCommander 18 Pro 29,95 Euro. Anwender von SpeedCommander 18 (Standard) zahlen für das Upgrade auf SpeedCommander 19 Pro 39,95 Euro.

Wer SpeedCommander 18 nach dem 1.4.2020 erworben hat, erhält bis zum Erscheinen der endgültigen Version automatisch einen kostenlosen Aktivierungscode für SpeedCommander 19 zugeschickt.

Upgrade von einer früheren Version

Upgrades von SpeedCommander 1-17 kosten 24,95 Euro. Das Upgrade auf die Pro-Version ist für 44,95 Euro erhältlich. Upgrades von SpeedCommander 15 Pro/16 Pro auf SpeedCommander 19 Pro kosten 34,95 Euro.

Der neue Aktivierungscode ist natürlich auch für die endgültige Version sowie für alle Updates innerhalb der Version 19 gültig.

Download
32-bit Version für Windows 7/8/10

https://www.sp-download.de/sc19/sc19_rc1.exe

64-bit Version für Windows 7/8/10

https://www.sp-download.de/sc19/sc19_x64_rc1.exe

Die Tellerand Info!

Post Reply