Diskussion über Moderator-Richtlinien

German support forum

Moderators: sheep, Hacker, Stefan2, white

User avatar
nevidimka
Senior Member
Senior Member
Posts: 385
Joined: 2004-06-20, 21:38 UTC

Post by *nevidimka »

Lefteous wrote:
In dem englischen Thread directories info?? hast Du 2 Kommentare angefügt.
Warum?
Ich war der Ansicht, dass Clo und Black Dog auf dem besten Weg waren vom Thema abzukommen. Ich weiß nicht ob es an meinen Kommentaren lag, aber die Diskussion ist danach wieder ontopic geworden. Ich bitte auch zu bedenken, dass es in der Vergangenheit zwischen bestimmten Benutzern, so auch zwischen Clo und Black Dog, immer mal wieder längere Offtopic-Diskussionen an falscher Stelle gab, die auch inhaltlich vergleichbar mit diesem Thread waren. Das wollte ich verhindern.
Kann ich leider nicht erkennen. Ich bin jedoch der Meinung, daß so wie der Thread jetzt aussieht, es für Deine Kommentare keinen Anlass gab. Warum nicht zuerst eine Email an beide Streithähne verschicken? So sieht mir das stark nach (entschuldige bitte für den Vergleich mir fällt jetzt nicht besseres ein) Kindergarten aus. (Also ich würde mich an Black Dogs Stelle eher durch Deine wertenden Kommentare bevormundet und damit provoziert vorkommen.)

Nur meine 2 Cents.

P.S.: norfies Postings - Klarstellung
Bevor ihr fragt, nein, die Moderatoren können die Postings aus einem Backup nicht wiederherstellen, das kann nur der Site Admin ghisler(Author) selbst.
Ermm, wenn jemand seine Postings selbst löscht, hat er dieses doch dann wohl selbst gewollt? Ob dann eine Wiederherstellung der Postings im Sinne der Autors (und bei dem liegt wohl trotz allem noch das Copyright) ist?

User avatar
Hacker
Moderator
Moderator
Posts: 11672
Joined: 2003-02-06, 14:56 UTC
Location: Bratislava, Slovakia

Post by *Hacker »

Ermm, wenn jemand seine Postings selbst löscht, hat er dieses doch dann wohl selbst gewollt? Ob dann eine Wiederherstellung der Postings im Sinne der Autors (und bei dem liegt wohl trotz allem noch das Copyright) ist?
Es geht darum, dass es viele Anfragen dazu gab. Wie wir vorgehen werden / konnen ist noch nicht entschieden.

Roman
Mal angenommen, du drückst Strg+F, wählst die FTP-Verbindung (mit gespeichertem Passwort), klickst aber nicht auf Verbinden, sondern fällst tot um.

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9466
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous »

2nevidimka
Kann ich leider nicht erkennen. Ich bin jedoch der Meinung, daß so wie der Thread jetzt aussieht, es für Deine Kommentare keinen Anlass gab. Warum nicht zuerst eine Email an beide Streithähne verschicken? So sieht mir das stark nach (entschuldige bitte für den Vergleich mir fällt jetzt nicht besseres ein) Kindergarten aus. (Also ich würde mich an Black Dogs Stelle eher durch Deine wertenden Kommentare bevormundet und damit provoziert vorkommen.)
Wir sind gehalten öffentlich zu diskutieren. Das ist Teil der Moderator-Richtlinien. Dies soll bewirken, dass jedem klar wird, was ein Falschverhalten ist, damit es in Zukunft nicht mehr vorkommt.

User avatar
nevidimka
Senior Member
Senior Member
Posts: 385
Joined: 2004-06-20, 21:38 UTC

Post by *nevidimka »

Wir sind gehalten öffentlich zu diskutieren. Das ist Teil der Moderator-Richtlinien. Dies soll bewirken, dass jedem klar wird, was ein Falschverhalten ist, damit es in Zukunft nicht mehr vorkommt.
Ermmm,
A) Du weißt was ein "Falschverhalten" ist? Es gibt dafür unumstößliche, von der Person unabhängige Kriterien? Falls ja welche? Falls nein siehe B)!
B) IMHO: Du beurteilst nach rein eigenem Ermessen öffentlich und im obigem Beispiel parteiisch. Wie geschrieben, halte ich die Art und Weise für einen Moderator in dem Beispielthread als nicht wünschenswert.

Was ist, falls Du dabei etwas missverstehst? Meinst Du nicht, daß eine Korrektur eines "Falschverhalten" eines Moderators dann ebenfalls nur öffentlich geschehen kann? Ist dann eine solche öffentliche Korrektur dem Ansehen und damit der Akzeptanz eines Moderators förderlich? Falls es nicht im selben Rahmen wie der Eingriff das Moderators erfolgt, meinst Du Ihr werdet hier dann noch viele Mitstreiter finden?

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9466
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous »

2nevidimka
Natürlich kann niemand objektiv sein, auch macht jeder Fehler oder kann mal mal etwas mißverstehen, ob das ein Moderator ist oder nicht spielt dabei keine Rolle.
Was ist, falls Du dabei etwas missverstehst? Meinst Du nicht, daß eine Korrektur eines "Falschverhalten" eines Moderators dann ebenfalls nur öffentlich geschehen kann? Ist dann eine solche öffentliche Korrektur dem Ansehen und damit der Akzeptanz eines Moderators förderlich?
Es gibt ein Moderatoren-Forum. Außerdem stehen die Moderatoren ohnehin in regen Kontakt miteinander, so dass eine gegenseitige Kontrolle möglich ist.

Was die Parteinahme in dem Beispiel angeht, muss ich Dir wiedersprechen. Beide Streithähne haben einen Kommentar abbekommen. Allerdings nicht nach der Richtigstellung durch Black Dog, die völlig ok war, sondern erst als es munter weiter ging. In solchen Threads will jeder typischerweise das letzte Wort haben.

Ich bin gerne bereit Kommentare zu ändern, in denen ich etwas mißverstanden habe und folglich einen unangebrachten Kommentar schreibe oder wenn Kommentare offensichtlich mißverständlich formuliert sind.
Last edited by Lefteous on 2004-09-13, 14:21 UTC, edited 2 times in total.

User avatar
Sheepdog
Power Member
Power Member
Posts: 5150
Joined: 2003-12-18, 21:44 UTC
Location: Berlin, Germany
Contact:

Post by *Sheepdog »

nevidimka wrote: A) Du weißt was ein "Falschverhalten" ist? Es gibt dafür unumstößliche, von der Person unabhängige Kriterien? Falls ja welche? Falls nein siehe B)!
B) IMHO: Du beurteilst nach rein eigenem Ermessen öffentlich und im obigem Beispiel parteiisch.
Die Moderatoren bemühen sich, die Dinge möglichst gerecht zu beurteilen. Sie tauschen sich dazu auch untereinander und mit @ghisler aus.

Die Moderatoren sind von den meisten usern anerkannt, und deshalb von @ghisler beauftragt und bevollmächtigt, 'Hausrecht' im TC Forum walten zu lassen.

An anderer Stelle hat ein user geschrieben, das dies schließlich @ghislers Forum ist, und er letztendlich machen kann, was ihm gefällt. So kann er Postings löschen, accounts sperren oder auch das ganze Forum einfach dicht machen.

Wenn uns das nicht passt, können wir darauf verzichten, weiter an diesem Forum teilzunehmen.

Insofern weiss Lefteous (und Hacker und Clo) sehr wohl, was Falschverhalten ist. Sie legen nämlich die Kriterien (zusammen mit @ghisler] fest. Und Du kannst beobachten, wo und wie sie moderieren und wirst dann an exemplarischen Beispielen lernen, welches Verhalten als Falschverhalten gilt.

meine 2 cent

sheepdog
"A common mistake that people make when trying to design something
completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools."
Douglas Adams

User avatar
nevidimka
Senior Member
Senior Member
Posts: 385
Joined: 2004-06-20, 21:38 UTC

Post by *nevidimka »

Wenn uns das nicht passt, können wir darauf verzichten, weiter an diesem Forum teilzunehmen.
Genau das möchte ich jetzt herausfinden, ob ich in dem Forum hier noch aktiv sein möchte. Wenn ich mir so anschaue wie die Moderation derzeit erfolgt, fällt meine Entscheidung da eher negativ aus. Also werde ich wohl demnächst nur (noch wieder) stiller Mitleser sein. :( :cry:

2Lefteous
Beide Streithähne haben einen Kommentar abbekommen
Richtig. Jedoch für mein Empfinden: Clo positiv, Black Dog negativ. Das bezeichne ich dann als parteiisch. Dies ist dann keine Moderation, wie ich sie verstehe, sondern eine Beurteilung einzelnen Verhaltens. Bei einer Beurteilung bin ich sehr skeptisch, ob dies die Aufgabe eines Moderators ist und dieser das leisten kann bzw. soll.

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9466
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous »

2nevidimka
Richtig. Jedoch für mein Empfinden: Clo positiv, Black Dog negativ.
Alle Kommentare sind zwar grundsätzlich freundlich gemeinte Hinweise, sie sind jedoch grundsätzlich ein Hinweis darauf, dass etwas falsch gelaufen ist.
Clo wurde dafür gerügt, dass er Black Dogs Lösung als nicht 100% konform mit der Fragestellung kritisiert hat (siehe Forenregeln), statt sich an seine eigene Nase zu fassen, was angebracht gewesen wäre.
Ich kann Dir aus erster Hand versichern, dass die Kommentare von den Betroffenen vollständig so verstanden wurden, wie sie gemeint waren.

User avatar
t@RZ@n
Junior Member
Junior Member
Posts: 29
Joined: 2003-06-07, 22:01 UTC
Location: Southside

Post by *t@RZ@n »

Sheepdog wrote: Die Moderatoren bemühen sich, die Dinge möglichst gerecht zu beurteilen. Sie tauschen sich dazu auch untereinander und mit @ghisler aus.

Die Moderatoren sind von den meisten usern anerkannt, und deshalb von @ghisler beauftragt und bevollmächtigt, 'Hausrecht' im TC Forum walten zu lassen.

An anderer Stelle hat ein user geschrieben, das dies schließlich @ghislers Forum ist, und er letztendlich machen kann, was ihm gefällt. So kann er Postings löschen, accounts sperren oder auch das ganze Forum einfach dicht machen.

Wenn uns das nicht passt, können wir darauf verzichten, weiter an diesem Forum teilzunehmen.

Insofern weiss Lefteous (und Hacker und Clo) sehr wohl, was Falschverhalten ist. Sie legen nämlich die Kriterien (zusammen mit @ghisler] fest. Und Du kannst beobachten, wo und wie sie moderieren und wirst dann an exemplarischen Beispielen lernen, welches Verhalten als Falschverhalten gilt.

meine 2 cent

sheepdog
100% Zustimmung!

Die ganze Diskussion nervt mich langsam ein wenig und ich bewundere an den Moderatoren mit welcher Engelsgeduld sie sich für Dinge rechtfertigen für die sie sich überhaupt nicht rechtfertigen müssten.

So long...
Coole Lizenz: #33366 :-D

User avatar
nevidimka
Senior Member
Senior Member
Posts: 385
Joined: 2004-06-20, 21:38 UTC

Post by *nevidimka »

2Lefteous
Clo wurde dafür gerügt, dass er Black Dogs Lösung als nicht 100% konform mit der Fragestellung kritisiert hat (siehe Forenregeln), statt sich an seine eigene Nase zu fassen, was angebracht gewesen wäre.
Der Kommentar an Clo kann so interpretiert werden. Jedoch ändert dies nichts an der Tatsache, daß der Kommentar an Clo positiv (Bestätigiung eines Verhaltens - wessen Verhalten läßt Dein Kommentar offen und lädt deshalb gerade zu mißverständlicher Interpretation ein!) und an Black Dog negativ (Verbot eines Verhaltens) formuliert sind. Warum? Der Kommentar an Clo läßt sich ganz einfach auch negativ und unmißverständlicher formulieren. (Keine Angst ich kenne die Schwierigkeiten um Formulierungen - nur als Moderator ist man gewisse Autorität und solche schon in der Form unterschiedlichen Kommentare laden gerade zu einer kontroversen Diskussion über den Moderator ein!)
Ich kann Dir aus erster Hand versichern, dass die Kommentare von den Betroffenen vollständig so verstanden wurden, wie sie gemeint waren.
Das ist jedoch bei einer öffentlichen Moderation absolut nicht ausreichend! Deine öffentliche Moderation muß für fast alle verständlich, nachvollziehbar sein und auch deren Gerechtigkeitsgefühl entsprechen. Ist dies nicht der Fall, so gibt es im besten Fall eine Diskussion darüber. Falls dann keine Diskussion darüber stattfindet, ist man auf dem besten Weg "Die Welle" (Buch und Tatsachenbericht von Morton Rhue) zu starten.

User avatar
Wilhelm M.
Power Member
Power Member
Posts: 814
Joined: 2003-06-05, 10:45 UTC

Post by *Wilhelm M. »

Obwohl nevdimka "formal" Recht hat, kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hinter seiner kritischen Haltung ganz andere Motive stecken, als die Klärung der Moderatorrechte. Wir brauchen nicht so zu tun, als wüssten wir nicht, welcher Konflikt nach wie vor unterirdisch "schwelt". Nur so kann ich diese ganze Diskussion verstehen. Denn in allen anderen Foren, in denen ich unterwegs bin (es sind nur 3) wird über solche Rechte gar nicht lang debattiert, da nehmen sich Moderatoren/Administratoren all diese Rechte mit absoluter Selbstverständlichkeit heraus. Punktum.

Zur Sache selbst finde ich, dass die Moderatoren zusätzlich zu ihren veröffentlichten Richtlinien noch eine ganz allgemeine "Verhaltensregel" hinzusetzen sollten - nämlich die Sparsamkeit in der Anwendung ihrer Rechte. Es ist einfach nicht überall ein "Kommentar" notwendig, in einem Forum sollen sich durchaus Gespräche entwickeln, ohne dass irgendwer steuernd eingreift. Auch zum Beispiel beim Formulieren von Problemen. Wozu braucht man sofort eine "Geburtshilfe" von Seiten der Moderatoren, wenn sich ohnehin schon ein anderer User mit einer Frage beschäftigt? Also: die Richtlinien sind für mich okay, WENN sie sparsam eingesetzt werden, also nur wenn wirklich notwendig. Sonst können sie leicht zum Ärgernis werden.
Grüße/Regards,
Wilhelm

User avatar
Sheepdog
Power Member
Power Member
Posts: 5150
Joined: 2003-12-18, 21:44 UTC
Location: Berlin, Germany
Contact:

Post by *Sheepdog »

Ich möchte jetzt doch noch mal zu den Anwürfen von norfie/ Tarnkappe/ nevidimka etws beisteuern.

Man kann zu den ersten Modereationen von Lefteous ja durchaus unterschiedlich stehen, was die Notwendigkeit bzw. Form betrifft. Es muss aber jetzt durchaus bemerkt werden, dass Lefteous Moderation inzwischen sehr viel moderater ausfällt.

Und zu norfie: Wenn jemand aufgrund seines bisherigen Verhaltens bereits offiziell gerügt wurde, dann muss er damit rechnen, dass man sein weiteres Verhalten genauer betrachtet und strenger bewertet, als dies bei einem 'unbescholtenen' Member der Fall ist.

Und es gibt einige User, die Norfie schon längst die rote Karte gezeigt hätten und ihn des Forums verwiesen und seine Accounts gesperrt.

sheepdogf

p.s.: Danke Lefteous, man sieht, dass Du es Dir nicht leicht machst als Moderator.
"A common mistake that people make when trying to design something
completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools."
Douglas Adams

User avatar
deus-ex
Power Member
Power Member
Posts: 746
Joined: 2003-02-10, 17:45 UTC

Post by *deus-ex »

Sheepdog wrote:Es muss aber jetzt durchaus bemerkt werden, dass Lefteous Moderation inzwischen sehr viel moderater ausfällt.
Lefteous der Moderator moderiert moderater.
Brautkleid bleibt Brautkleid und ... :lol:

deus-ex

User avatar
Hacker
Moderator
Moderator
Posts: 11672
Joined: 2003-02-06, 14:56 UTC
Location: Bratislava, Slovakia

Post by *Hacker »

... Blaukraut bleibt Blaukraut.
Ein Freund von mir hat es mal als "Brautkleid bleibt bright cloud..." irgendwie missverstanden... :)

Roman
Mal angenommen, du drückst Strg+F, wählst die FTP-Verbindung (mit gespeichertem Passwort), klickst aber nicht auf Verbinden, sondern fällst tot um.

Post Reply