Entpacken in eigenes Verzeichniss

German support forum

Moderators: sheep, Hacker, Stefan2, white

Post Reply
Vision
Junior Member
Junior Member
Posts: 42
Joined: 2006-07-30, 16:27 UTC
Contact:

Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Vision »

Hallo

Ich habe von meiner Mutter tonnenweise Videos bekommen.
Es handelt sich um Festplatten, auf denen sind massenweise Verzeichnisse und in diesen sind die rar Dateien. Und in den gepacken Dateien sind dann die avi Videos.
Die rar Dateien will ich nun jeweils in dasselbe Verzeichniss entpacken lassen, wo jetzt die rar bzw zip Dateien liegen so das die Ordner erhalten bleiben. Im Ordner habe ich das später das Video und kann die rar Dateien dann löschen.
Wie bekomme ich das mit dem Total Commander hin ?

Ich hoffe ich konnte das halbwegs erklären ;)

User avatar
Ronson
Junior Member
Junior Member
Posts: 43
Joined: 2003-05-24, 23:33 UTC
Location: Bayern

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Ronson »

Hallo

1) Ich würde WinRAR installen (falls nicht installiert)
2) Rechte Maustaste auf die gepackte Datei und "Hier entpacken"

User avatar
Horst.Epp
Power Member
Power Member
Posts: 3765
Joined: 2003-02-06, 17:36 UTC
Location: Germany

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Horst.Epp »

Ronson wrote:
2020-05-14, 16:14 UTC
Hallo

1) Ich würde WinRAR installen (falls nicht installiert)
2) Rechte Maustaste auf die gepackte Datei und "Hier entpacken"
Auch das kostenlose 7zip bietet ein entsprechendes Context Menü
und zwar für alle populären Archiv-Formate.
Windows 10 Home x64 May 2020 Update, Version 2004 (OS Build 19041.331)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.40GH, 16GB RAM
TC 9.51 x64 / x86, Everything 1.4.1.985 (x64)

Vision
Junior Member
Junior Member
Posts: 42
Joined: 2006-07-30, 16:27 UTC
Contact:

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Vision »

Das Problem ist, das ich das dann bei über 600 Dateien einzeln machen muss.
Das wollte ich mir ersparen ,indem ich mir mit dem TC alle .rar Dateien anzeigen lasse und die dann entpacke.
Aber das geht mit dem TC nur in ein anderes Fenster bzw nicht in den selben Ordner. Ausser natürlich ich würde den 600 mal entsprechend ändern.

User avatar
tbeu
Power Member
Power Member
Posts: 1294
Joined: 2003-07-04, 07:52 UTC
Location: Germany
Contact:

Re: Entpacken in eigenes Verzeichnis

Post by *tbeu »

Alle 600 Archive selektieren, ALT+F6, Zielpfad im Entpackdialog löschen (, so dass jedes Archiv im eigenen Verzeichnis entpackt wird), OK.
TC plugins: Autodesk 3ds Max / Inventor / Revit Preview, FileInDir, ImageMetaData (JPG Comment/EXIF/IPTC/XMP), MATLAB MAT-file Viewer, Mover, SetFolderDate, Solid Edge Preview, Zip2Zero and more

User avatar
Hacker
Moderator
Moderator
Posts: 11733
Joined: 2003-02-06, 14:56 UTC
Location: Bratislava, Slovakia

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Hacker »

Als erster Schritt Strg-B?

Roman
Mal angenommen, du drückst Strg+F, wählst die FTP-Verbindung (mit gespeichertem Passwort), klickst aber nicht auf Verbinden, sondern fällst tot um.

User avatar
tbeu
Power Member
Power Member
Posts: 1294
Joined: 2003-07-04, 07:52 UTC
Location: Germany
Contact:

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *tbeu »

Hacker wrote:
2020-05-14, 19:13 UTC
Als erster Schritt Strg-B?
Ja, mit Filtern. Alternativ geht auch ALT+F7 und Feed to listbox.
TC plugins: Autodesk 3ds Max / Inventor / Revit Preview, FileInDir, ImageMetaData (JPG Comment/EXIF/IPTC/XMP), MATLAB MAT-file Viewer, Mover, SetFolderDate, Solid Edge Preview, Zip2Zero and more

Vision
Junior Member
Junior Member
Posts: 42
Joined: 2006-07-30, 16:27 UTC
Contact:

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Vision »

Soweit war ich schon.
Ich beschreibe mal, was ich bisher probiert habe.....

Zuerst sucht man nach *.rar. Dann auf anwenden klicken.
Jetzt zeigt er ja alle rar Dateien an und man kann auswählen, welche man auspacken möchte.
In meinem Fall jetzt innerhalb dieser Liste noch mal nach Jahreszahl (die zum Glück im Archivnamen stand) mit alt+f7 suchen.
Wieder auf anwenden klicken.
Jetzt die Dateien mit Leertaste auswählen oder strg+a die alle rar Dateien markieren und dann rechte Maustaste klicken und Hier entpacken auswählen. Aber jetzt kommt das Problem. Er entpackt alle Dateien in das erste Verzeichniss und nicht in das jeweilige.

User avatar
Stefan2
Power Member
Power Member
Posts: 2923
Joined: 2007-09-13, 22:20 UTC
Location: Europa

Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss

Post by *Stefan2 »

Vision wrote:
2020-05-15, 08:19 UTC
. . .
alle rar Dateien markieren und dann rechte Maustaste klicken und Hier entpacken auswählen.
Aber jetzt kommt das Problem. Er entpackt alle Dateien in das erste Verzeichniss und nicht in das jeweilige.

Hier sollte das Archiver-Programm doch ein Kontextmenüeintrag dafür anbieten? Eventuell ist es nur nicht in dessen Einstellungen aktiviert.
Also NICHT "Hier entpacken" auswählen, sondern "Entpacken nach <archivename>",
bzw. "Entpacken nach <"">" bei mehreren Paketen (oder so ähnlich, je nach verwendetem Archiver)

Welches Programm verwendest du denn?



Aber warum verwendest du nicht den TC Entpackdialog wie oben bereits vorgeschlagen?

Menü "Hilfe > Tastatur"
ALT+F6 → Mehrere Dateien aus Archiv unter Cursor entpacken
Bzw. ALT+F9, je nachdem wo man in der Hilfe nachschaut.
ALT+F9 → Wie ALT+F6 (weil ALT+F6 unter Windows 95 nicht geht!)




(oder funktioniert das nicht wie hier gedacht nach einer Suche und [anwenden] und daher mit verschiedenen Pfaden???)

EDIT, doch funktioniert:
- suchen *.rar
- [anwenden]
- Strg+A
- Alt+F9
--- "Entpacken spezifischer Dateien aus dem Archiv nach" >>> Zielpfad löschen (Feld leer lassen)
--- [x] Jedes Archiv in separates Verzeichnis (Name des Archivs) entpacken
--- [OK]




 

Post Reply