Ist es an der Zeit TC 9.0 zu veröffentlichen?

German support forum

Moderators: Stefan2, white, sheep, Hacker

Post Reply
User avatar
chromax
Junior Member
Junior Member
Posts: 71
Joined: 2003-04-24, 16:55 UTC
Location: Neo Tokio

Post by *chromax » 2016-03-23, 20:50 UTC

Um den Blutdruck mancher User zu erhöhen und aus reiner Boshaftigkeit hab ich ein paar graue Linien entfernt und alles etwas ausseinander gezogen, sind ja nicht mehr im Zeitalter der 1024x768 Monitore :D

Image: http://www.chromax.de/temp/total-commander_02.png

Es ist nur ein kleiner Ausschnitt um die die Reaktionen (vor allem vom "Chef") zu sehen :shock:

Die Icons oben hab ich selbst gebaut (vorerst nur ein paar) und hab mich dabei am Win10 Explorer orientiert, da ich denke, wenn wir die Einsteigshürden niedrig halten wollen, sollten wir Icons benutzen die gelernt sind. Auch die Anordnung (Pfeile links wie Browser usw) hab ich etwas umgestellt.

Ich würde mir persönlich eine schwarze Version wünschen (in den Optionen wählbar), da ich immer alles auf schwarz hab, aber per Standard die weisse, neutrale Version.
Mein TC sieht seit Jahren schon so aus: http://www.chromax.de/temp/mytc.png

__________________


Hab auch nach Icons geschaut. Aber nichts massenkompatibles gefunden.

Die geposteten Icons sind gut, die von IconExperience haben leider so eine Papiertextur drauf, aber ansonsten klar und einfach gehalten.

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9457
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous » 2016-03-23, 21:23 UTC

2chromax
Erst mal super, dass du dir die Arbeit gemacht hast! :)
aus reiner Boshaftigkeit hab ich ein paar graue Linien entfernt
Auch wenn du es aus meiner Sicht etwas übertrieben hast, kann ich mich grundsätzlich nur anschließen. Leider fällt das leider vielen scheinbar gar nicht auf mit den Linien...
und alles etwas ausseinander gezogen
Einfache Abstände (und andere Konstruktionen) zwischen den Buttons wären tatsächlich ganz wichtig. Das würde visuell sehr helfen und die Auffindbarkeit der Buttons wird erheblich verbessert. Hier mein Vorschlag im Wiki:
http://ghisler.ch/wiki/index.php/Button_spacing_and_spacers
Schau das Thema hat schon einiges an Diskussionen ergeben (ich weiß es ist sehr viel zu lesen), aber Christians Argument ist eben, dass diese recht einfachen Icons nicht gut mit den Programmicons zusammenspielen, die man ja auch in die Bar ziehen kann.
Mein Ansatz war hier die Buttonbar ein stückweit in mehrere Teile aufzuteilen, damit die Icons nicht völlig aufeinander prallen. Aber selbst wenn man das so macht, dann müssten vorhandene Bars automatisch geteilt werden...

Meine persönliche Meinung zu deinen Icons ist, dass sie insgesamt visuell recht stimmig wirken, auch wenn das Thumbnail-Icon etwas rausfällt.

Die Motivwahl muss ich aber kritisieren. Der Ansatz wie beim dritten Icon von rechts irgendwelche Linien reinzumalen, finde ich ehrlich gesagt ziemlich nichtssagend. Da müsste ich jetzt raten, was das sein soll. Beim Explorer mag so ein Icon ausreichen, im TC könnte das alles Mögliche bedeuten.

Die (freiwillige) Stilmittelbeschränkung zollt ihren Tribut. Das dritte Icon von links könnte der Thumbnail-View sein, aber das ist wohl das zweite von rechts. Eine Differenzierung teils recht ähnlicher Dinge mit derart wenigen Stilmitteln ist sehr anspruchsvoll. Ordner und Dateien werden zu Rechtecken und damit ambivalent wie im Beispiel oben.
Die geposteten Icons sind gut, die von IconExperience haben leider so eine Papiertextur drauf, aber ansonsten klar und einfach gehalten.
Meinst du den Koperschutz? :roll:

User avatar
chromax
Junior Member
Junior Member
Posts: 71
Joined: 2003-04-24, 16:55 UTC
Location: Neo Tokio

Post by *chromax » 2016-03-24, 21:30 UTC

Schau das Thema hat schon einiges an Diskussionen ergeben (ich weiß es ist sehr viel zu lesen), aber Christians Argument ist eben, dass diese recht einfachen Icons nicht gut mit den Programmicons zusammenspielen, die man ja auch in die Bar ziehen kann.
Mein Ansatz war hier die Buttonbar ein stückweit in mehrere Teile aufzuteilen, damit die Icons nicht völlig aufeinander prallen. Aber selbst wenn man das so macht, dann müssten vorhandene Bars automatisch geteilt werden...

So, ich hab dann mal die 17 Seiten durchgelesen und geistig die Funktionsthemen von den Designthemen getrennt :D

Die Idee die "hässlichen" App Symbole optisch von der gestalteten Oberfläche zu trennen hatte ich auch schon. Aber mit reinen Flächen funktioniert das nicht, guckst du: Image: http://www.chromax.de/temp/5-Total-commander_02_01.png

Browser haben ein ähnliches Problem mit den Extension-Icons, die sind auch vollkommen unharmonisch, und dort scheint es auch keine Patentlösung zu geben. Wir könnten für das Investment eines Klicks (oder Hover!) die Icons verschachteln und selbstangelegt Gruppen erlauben:
Image: http://www.chromax.de/temp/5-Total-commander_02_02.png


Hab die Icons an die Standards vom Explorer angepasst:
Image: http://winaero.com/blog/wp-content/uploads/2015/01/open-file-explorer-windows-10.png
Die geposteten Icons sind gut, die von IconExperience haben leider so eine Papiertextur drauf, aber ansonsten klar und einfach gehalten.
Meinst du den Koperschutz? :roll:
:D Ah, durch zoomen wird man klug! Die sind gut.


@Ghisler
Bitte, bitte, bitte aktiviere man doch die direkte Darstellung von Bildern im Thread!

tonifelfe
Junior Member
Junior Member
Posts: 21
Joined: 2007-01-26, 07:57 UTC

Icons verschachteln

Post by *tonifelfe » 2016-03-24, 22:01 UTC

Wir könnten für das Investment eines Klicks (oder Hover!) die Icons verschachteln und selbstangelegt Gruppen erlauben:
Image: http://www.chromax.de/temp/5-Total-commander_02_02.png


+1 - die Idee hat was - ausufernde lineare Toolbars sind die Pest!

UPieper
Junior Member
Junior Member
Posts: 22
Joined: 2003-03-09, 06:36 UTC

Post by *UPieper » 2016-03-25, 10:49 UTC

In der Tat. Deshalb benutze ich schon lange diese Funktionalität in meiner Toolbar. Sieht dann so aus:

http://s11.postimg.org/sox9l8r5f/tcmd.jpg

User avatar
mykind
Member
Member
Posts: 126
Joined: 2009-05-31, 08:48 UTC
Location: Germany, Greven

Post by *mykind » 2016-03-25, 12:53 UTC

Hallo Forenmitglieder,

nun möchte ich auch mal einen Kommentar zum "Design" abgeben.
Nachdem ich über Jahre mit den Standardsymbolen gearbeitet habe,
bin ich vor 2 Jahren dazu übergegangen, mir das Design selbst anzupassen.
Nach einigen Versionen mit flachen Symbolen in schwarz/weiß,
bin ich heute bei den Windows-Standardsymbolen angelangt.
Diese begleiten mich nun schon über ein Jahr, ohne mich
"satt zu sehen"
Die Standardsymbole (aus Win7/8 und nun Win10) erscheinen mir im
im Umfeld von Windows einfach "logischer".

Ein altes "Black Theme" :
http://postimg.org/image/fezm9bpyv/

Hier mal ein Screenshot vom aktuellen "Theme"
: http://postimg.org/image/9zknbo469/

Für mich wäre es wichtig, die Einrichtung der Symbolleistung einfacher
und flexibler zu gestalten. Z.B. "Leerzeichen/ Trenn-/ Blindsymbole" in
gleicher Größe wie normale Symbole,
Gruppenleisten, die zu einer Symbolleiste hinzugefügt werden können.
Verschiebung der Gruppen innerhalb der Symbolleiste.

Ich denke mal, dass eh jeder seine eigenen Vorstellungen von Design hat,
und die freie Konfigurierbarkeit der Symbole im TC ein fetter Bonus
ist.

Neue Symbole einzuführen halte ich deshalb nicht nur für problematisch,
sondern auch - sorry- für unnötig, besser gesagt für verschwendete Arbeit.
Klingt vieleicht krass, aber gibt es wirklich so einen Bedarf unter den Nutzern?

Es wird ja oft von moderner oder zeitgemäß gesprochen, dann aber sollte
man auf das Konzept von "Themes" wechseln,
das aber auch ungemein schwierig ist,
bei der Vielfalt von Eigenkreationen der Befehle im TC.

Gerade deshalb scheint mir die optische Umgestaltung von Symbolen
eher unsinnig.

Aber ich möchte mit meiner Meinung keinen Unmut heraufbeschwören,
ist halt meine Ansicht zu dem Thema.
Evtl. findet ihr ja etwas Überzeugendes.
mfg, mykind

User avatar
BleedDragon
Junior Member
Junior Member
Posts: 80
Joined: 2007-12-21, 19:22 UTC
Location: Schweiz

Re: Icons verschachteln

Post by *BleedDragon » 2016-03-25, 13:37 UTC

tonifelfe wrote:Wir könnten für das Investment eines Klicks (oder Hover!) die Icons verschachteln und selbstangelegt Gruppen erlauben:
Image: http://www.chromax.de/temp/5-Total-commander_02_02.png


+1 - die Idee hat was - ausufernde lineare Toolbars sind die Pest!
Hallo, wie geht denn das mit der Verschachtelung von Buttons?
Personal-Licence: #65382 / 3.12.2001

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9457
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous » 2016-03-25, 18:19 UTC

In der Tat. Deshalb benutze ich schon lange diese Funktionalität in meiner Toolbar. Sieht dann so aus:
Die Untermenüs sind in der Tat eine schöne Sache. Gleichwohl wird man aber die Buttons, mit denen man Programme direkt starten kann, kaum abschaffen, die sind einfach zu praktisch. Nicht zuletzt fehlt den Programm-Buttons in Untermenüs meines Wissens nach auch zuviel Funktionalität, wie etwa Drag&Drop von Dokumenten auf den Programm-Button. Trotzdem vermisst man sie dort natürlich schmerzlich.
Last edited by Lefteous on 2016-03-30, 08:30 UTC, edited 1 time in total.

User avatar
BleedDragon
Junior Member
Junior Member
Posts: 80
Joined: 2007-12-21, 19:22 UTC
Location: Schweiz

Post by *BleedDragon » 2016-03-26, 19:53 UTC

und wie geht das mit der Verschachtelung?
Personal-Licence: #65382 / 3.12.2001

User avatar
HolgerK
Power Member
Power Member
Posts: 5070
Joined: 2006-01-26, 22:15 UTC
Location: Europe, Aachen

Post by *HolgerK » 2016-03-26, 20:58 UTC

BleedDragon wrote:und wie geht das mit der Verschachtelung?
Falls deine Frage sich darauf bezieht wie man so etwas mit dem aktuellen TC macht: Mach einen eigenen Thread auf! Hier geht deine Frage ansonsten unter.
Ganz kurz: UPiepers Bild: http://s11.postimg.org/sox9l8r5f/tcmd.jpg zeigt eine Button.bar-Datei die mit "[x] Als Menü anzeigen" auf einen Button gelegt wurde.

Das Bild von Chromax ( http://www.chromax.de/temp/5-Total-commander_02_02.png ) ist ein aufgepepptes UI-Mockup basierend auf dieser Möglichkeit.
Denkbar wäre z.B das je eine Button.bar-Datei eine Kategorie dann horizontal abbildet.
Das wäre allerdings nur eine Möglichkeit wie der technische Unterbau benutzt werden könnte.

Wie das Ganze vom Anwender einfach konfiguriert werden kann, ist ein bislang noch offener Punkt.

Gruss
Holger

User avatar
HolgerK
Power Member
Power Member
Posts: 5070
Joined: 2006-01-26, 22:15 UTC
Location: Europe, Aachen

Post by *HolgerK » 2016-03-26, 21:25 UTC

HolgerK wrote:Wie das Ganze vom Anwender einfach konfiguriert werden kann, ist ein bislang noch offener Punkt.
Mal eine dumme Idee bezüglich Modularisierung:
Was spräche gegen ein ButtonBar-Plugin das die Visualisierung und Konfiguration/Serialisierung dem TC (und dessen alleinigen Softwareentwickler) abnehmen könnte.
Der TC-Kern stellt dann nur noch noch die Darstellungsfläche bereit und sorgt dafür das die angewählten Befehle ausgeführt werden.
Ein Standard-Plugin mit den Möglichkeiten der aktuellen Button-bar wird Default mit installiert.
Neuere UI-Designs könnten einfach als Alternative nachinstalliert werden.

Gruss
Holger

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9457
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous » 2016-03-27, 21:01 UTC

Hallo, wie geht denn das mit der Verschachtelung von Buttons?
Das scheint wohl keine ganz einfache Aufgabe zu sein. Das sehe ich genau so! Das könnte und sollte viel einfacher sein. Ich habe im englischen 'Suggestion'-Forum dazu sehr konkrete Vorschläge gemacht. Was denkt ihr - wäre das entscheidend einfacher und auch konsistenter als die aktuelle Lösung?

http://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=306511#306511

User avatar
chromax
Junior Member
Junior Member
Posts: 71
Joined: 2003-04-24, 16:55 UTC
Location: Neo Tokio

Post by *chromax » 2016-04-11, 20:21 UTC

Also ich hab ein bißchen gebraucht um das zu verstehen. Aber ich denke das, im Hinblick auf die Flexibilität, ein standardisiertes "Edit"-Fenster der richtige Weg ist. Man kööööönnnnte jetzt auf den Ursprungsansatz "Leichterer Einstieg für Anfänger" zurückkommen (Nicht hauen). Eventuell mit schlauen Vorgaben oder einem Experten-Modus etc. Aber generell richtig so.

Ich fürchte ja, wenn wir alles in Gruppenentscheidungen durchkauen, man am Ende nie zu einem fassbaren Ergebnis kommt, daher wäre es u.U. sinnvoll wenn ein kleines Team oder erfahrene Person in engem Kontakt ein Konzept anlegt, es eventuell eine Testversion gibt und man darüber Feedback sammelt und kanalisiert. Naja und da bietest du dich ja an, Lefteous, mit deiner Erfahrung. In engem Kontakt (Skype?) mit dem guten Ghisler. Mit Vergütung? (Ist ja kein Open Source)

User avatar
Brumm
Junior Member
Junior Member
Posts: 61
Joined: 2014-11-18, 11:00 UTC

Post by *Brumm » 2016-04-11, 20:31 UTC

Eine Betaphase für, äh, testwillige (und natürlich lizenzierte) Fachleute wäre wahrscheinlich ratsam, ja.
Dateimanagerfetischist.

User avatar
Lefteous
Power Member
Power Member
Posts: 9457
Joined: 2003-02-09, 01:18 UTC
Location: Germany
Contact:

Post by *Lefteous » 2016-04-11, 21:07 UTC

2chromax
ein standardisiertes "Edit"-Fenster der richtige Weg ist
Ich hoffe tatsächlich sehr, dass sich da was tut. Man kann das sicher noch viel besser machen, als von mir vorgeschlagen - hauptsache konsistent. Das ist nun mal ein sehr guter Komplexitätskiller.
Naja und da bietest du dich ja an
Eigentlich nicht ;-) Das ist nur ein Hobby.

Post Reply