Bitvise SSH Client

Aus TCWikide
Version vom 15. Oktober 2012, 15:19 Uhr von Gerby (Diskussion | Beiträge) (Subjektiven Hinweis bezüglich der Nichtigkeit dieses Artikels entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Total Commander enthält keinen SFTP-Client (verschlüsselte FTP-Verbindung). Zwar existiert eine SFTP-Plugin von Martin Kanich und Hans-Jürgen Petrich (SFTP for TotalCMD), jedoch ist die Implementierung noch nicht ausgereift und die Entwicklung ist mitlerweile eingestellt worden.

Der Bitvise SSH Client (ehem. Tunnelier, kurz: BvSSH) bietet eine sogenannte FTP-to-SFTP Bridge (neben anderen, auf SSH basierenden Funktionen), auf die Total Commander zugreifen kann.

Tipp: Seit August 2008 bietet Christian Ghisler, Autor von Total Commander, selber ein Dateisystem-Plugin an, das mit Hilfe der libssh2-DLL eine SFTP-Verbindung herstellen kann.

Verwendung als SFTP-Client für Total Commander

BvSSH stellt eine gesicherte Verbindung zum gewünschten SFTP-Server her. Total Commander kann dann mit seinem normalen FTP-Client auf die Verbindung zugreifen (per localhost = 127.0.0.1). BvSSH übersetzt zwischen dem FTP- und dem SFTP-Protokoll.

Das Programm ist kostenfrei für den privaten Gebrauch, mit Einschränkungen auch für den Gebrauch in Firmen und anderen Organisationen.

Hinweis: Ab Version 7 unterstützt Total Commander FTPS (SSL/TLS) auf Basis von OpenSSL. Dies ist jedoch nicht kompatibel zu SFTP, das auf SSH beruht und den Hintergrund zu diesem Artikel bildet.

Tipps zur Konfiguration

Man kann BvSSH und Total Commander so einrichten, dass komfortabel per Startermenü eine (S)FTP-Verbindung zum gewünschten Server hergestellt wird. Dabei ruft Total Commander das Programm BvSSH mit einem zuvor definierten Profil auf, BvSSH wiederum startet nach der Anmeldung an den gewünschten Server in der aktuellen Total Commander-Instanz den FTP-Client mit Zugriff auf den Localhost (127.0.0.1) und somit die FTP-to-SFTP Bridge. Die beiden Programme schieben sich also gegenseitig den Ball zu.

Profil in BvSSH

  • Registerkarte Login:
    Gib hier den SFTP-Server (Host), auf den zugriffen werden soll, und den Benutzernamen (Username) für das Login an.
  • Registerkarte Options, Bereich On Login:
    Im Feld Execute wird Total Commander mit dem FTP-Zugriff auf localhost aufgerufen (Aufrufparameter: /o /s /l=ftp://localhost). Es bietet sich an, die Optionen Open Terminal, Open SFTP und Open Remote Desktop zu deaktivieren.
  • Registerkarte Options, Option Logout when session activity is over:
    Bei aktivierter Option schließt BvSSH selbständig die SSH-Verbindung zum Server, wenn in Total Commander die FTP-Verbindung beendet worden ist.
  • Registerkarte Services, Bereich FTP-to-SFTP Bridge:
    Aktiviere Enabled für die FTP-to-SFTP Bridge. Die weiteren Voreinstellungen kannst Du beibehalten.

Speichere das fertige Profil unter einem beliebigen Namen in einem beliebigen Verzeichnis ab (Beispiel: MeinProfil.tlp).

Startermenü-Eintrag in Total Commander

  • Kommando: Programmaufruf von BvSsh.exe
  • Parameter: -profile=MeinProfil.tlp -loginOnStartup -exitOnDisconnect
    BvSSH wird mit dem zuvor abgespeicherten Profil aufgerufen (der Pfad zur Profildatei wird hier nicht angegeben, s. u.). Nach dem Start erscheint automatisch der Login-Dialog. BvSSH wird nach dem Schließen der FTP- bzw. SSH-Verbindung beendet.
  • Startpfad: Enthält den Pfad zu dem Verzeichnis, in dem sich das BvSSH-Profil (MeinProfil.tlp) befindet.

Web-Links




->Zurück zu Kommunikation