Dateien kopieren: Fehlermeldung ''Kann xxx nicht lesen''

German support forum

Moderators: Stefan2, white, sheep, Hacker

Post Reply
anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Dateien kopieren: Fehlermeldung ''Kann xxx nicht lesen''

Post by *anrasdedo » 2016-07-24, 15:29 UTC

Ich bekomme oft beim Kopieren großer Datenmengen (120.000 Bilddateien) die Fehlermeldung: Kann xxxxxxx nicht lesen.
Bei dem sich dann öffnenden Dialogfenster wähle ich dann "wiederholen" wonach der Kopiervorgang bis zur nächsten Fehlermeldung fortgesetz wird. Die Dateien, auf die sich die Fehlermeldungen beziehen, werden nach "wiederholen" korrekt kopiert. Hat eine eine Eklärung woran das legen könnte? Zur Zeit sehe ich keine Möglichkeit den Rechner unbeaufsichtigt zu lassen, besobders blöd wenn er eigentlich über Nacht ohne Aufsicht kopieren sollte javascript:emoticon :x :x

Schade das es in der Auswahl nicht den Punkt "alle wiederholen" gibt.

User avatar
Dalai
Power Member
Power Member
Posts: 6624
Joined: 2005-01-28, 22:17 UTC
Location: Meiningen (Südthüringen)

Re: Dateien kopieren - Fehlermeldung Kann xxx nicht lesen

Post by *Dalai » 2016-07-24, 17:05 UTC

anrasdedo wrote:Hat eine eine Eklärung woran das legen könnte?
Virenscanner.
Schade das es in der Auswahl nicht den Punkt "alle wiederholen" gibt.
Aber es gibt die Möglichkeit, den TC unlesbare Dateien überspringen zu lassen, die man im Kopieren-/Verschieben-Dialog aktivieren kann.

MfG Dalai
#101164 Personal licence
Athlon X4 880K, 16 GiB RAM, Gigabyte F2A88X-D3HP, Win7 x64

Plugins: Services2, Startups

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-07-25, 03:17 UTC

Das ist ja gerade das Problem, die Dateien sind lesbar und werden nach dem Klick auf wiederholen einwandfrei kopiert.

Virenscanner möchte ich ausschließen s.o. da diese Meldung nicht reproduzierbar ist, die gleiche Datei wid in einem Kontrolldurchlauf einwandfrei kopiert.

User avatar
prian
Junior Member
Junior Member
Posts: 61
Joined: 2008-08-28, 11:23 UTC
Location: Ingolstadt, Bavaria

Post by *prian » 2016-07-25, 04:54 UTC

anrasdedo wrote:Das ist ja gerade das Problem, die Dateien sind lesbar und werden nach dem Klick auf wiederholen einwandfrei kopiert.

Virenscanner möchte ich ausschließen s.o. da diese Meldung nicht reproduzierbar ist, die gleiche Datei wid in einem Kontrolldurchlauf einwandfrei kopiert.
Es kann sehr wohl der Virenscanner sein, der zufällig beim Kopieren auch auf Dateien exclusiv zugreift. Diese sind dann nicht lesbar für den Total Commader.
Wenn Du denselben Datenbestand mehrfach kopierst, kann es immer zu unterschiedlichen "nicht lesbar"-Meldungen kommen.
Also beherzige den Rat von Dalai.

Ich persönlich schalte bei großen Kopieraktionen den Virenscanner für diese Zeit ab.

Gruß
Robert
Intel Core I7-8700K, 32768 MB RAM, Asus ROG Maximus X Hero, Gainward RTX2080Ti Phoenix GS
Win10 Pro: Samsung 960 Pro 512GB (M.2), Crucial MX500 2000GB, WD40EFRX 4000GB, WD80EFZX 8000GB
OpenSuse TumbleWeed: Samsung 960 Evo 256GB (M.2), Crucial MX500 2000GB

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 37475
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Post by *ghisler(Author) » 2016-07-25, 09:06 UTC

Get es im Kopieren oder Verschieben? Beim Verschieben könnte es auch das Laden von Vorschaubildern im Hintegrund sein. Benutzen Sie die "Miniaturansicht"?
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-07-25, 19:25 UTC

@ prian

das klingt logisch, habe gerade meinen Virenscanner deaktiviert und lasse gerade 170000 Dateien kopieren (auf gleiches Laufwerk 3TB Toshiba)

@ ghisler
ich meine kopieren, Ansicht ist "Lang" Prozess läuft im Vordergrund

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-07-25, 19:53 UTC

Schade, der Virenscanner war es leider nicht, bei Datei 4583 kam wieder die Meldung dass er die Datei nicht lesen kann :cry:. nach klick auf "Wiederholen" ging es dann weiter.

User avatar
HolgerK
Power Member
Power Member
Posts: 5073
Joined: 2006-01-26, 22:15 UTC
Location: Europe, Aachen

Post by *HolgerK » 2016-07-26, 11:46 UTC

(auf gleiches Laufwerk 3TB Toshiba)
- Wie angebunden (intern, oder extern USB)?
- Welche Kopiermethode im TC eingestellt?

Eine solche Kopieraktionen(vermutlich viele kleine Dateien) innerhalb einer einzigen mechanischen Festplatte wird diese schon recht gut Auslasten.
- Irgendwelche Fehlerzustände in den SMART-Informationen der Festplatte (z.B. mit CrystalDiskInfo auslesen)?
- Windows Eventlog?

Gruss
Holger

User avatar
sqa_wizard
Power Member
Power Member
Posts: 3471
Joined: 2003-02-06, 11:41 UTC
Location: Germany

Post by *sqa_wizard » 2016-07-26, 20:44 UTC

Benutzt du unter "Konfigurieren - Einstellungen - Kopieren/Löschen" die Standardkopiermethode oder hast du individuelle Werte verwendet?
#5767 Personal license

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-07-27, 11:23 UTC

@ HolgerK

- Anbindung ist extern über Frontpanel
- Kopiermethode = Standard, also unverändert

- SMART-Informationen habe ich noch nicht ausgelesen (bin erst morgen wieder zu Hause)

- Windows Eventlog, dito

@ sqa_wizard

s.o.



Habe vorsichtshalber ein hochwertiges USB-Kabel bestellt, soll auch morgen kommen, halte euch auf dem Laufenden.

User avatar
HolgerK
Power Member
Power Member
Posts: 5073
Joined: 2006-01-26, 22:15 UTC
Location: Europe, Aachen

Post by *HolgerK » 2016-07-27, 12:08 UTC

- 2.5" Festplatte oder 3.5"?
- Festplatte mit oder ohne eigene Stromversorgung?
- USB2.0 oder USB3.0?
- Frontpanel hat einen einfachen rausgereichten USP-Port oder einen aktiven USB-Hub (mehrere Anschlüsse + z.B. Card-Reader)?
- USB-Port wird von einem Zusatzchip auf dem Mainboard gestellt (dann evtl. mal Treiberupdate)?

Das alles könnte auf eine wacklige USB-Verbindung hinweisen, oder auch Probleme in der Stromversorgung der externen Festplatte (z.B. bei 2.5" mit Stromversorgung über USB)

Insbesondere bei USB-3.0 zu beachten:
Normalerweise sollte man da ein möglichst kurzes USB-Kabel benutzen, das vorzugsweise direkt an den Mainboard-USB-Ports auf der Rückseite angeschlossen ist um potentiell wacklige USB-Verbindungen zu vermeiden.
Passive USB-Ports an Frontpanels sind häufig nur ein (zusätzliches) simples Kabel zu einer Steckerleiste auf dem Mainboard, und damit eine im USB3.0-Standard nicht spezifizierte USB-Verlängerung.

Gruss
Holger

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-07-27, 15:59 UTC

@ HolgerK

Danke für die Vermittlung Deines umfangreichen Basiswissens,
ich werde die Punkte berücksichtigen bzw. Fehlerquellen ausschließen. Sollte es dann funktionieren, kann ich schrittweise den jetzigen Zustand wiederherstellen und dabei testen wann der Fehler wieder auftritt. Ich glaube, das ist was für´s Wochenende, schlecht wäre es, wenn trotz Optimierung der Fehler bleibt, da käme dann ja nur noch die Festplatte bzw. das Motherboard in Frage, ich melde mich :lol: .

aktuell:

Frontpanel mit 2XUSB3, 4XUSB2, Kartenslots und Anbindung per Kabel Pfostenstecker an Board.

ext. Festplatte 2,5 " 3TB Toshiba USB 3.0 Anschluß über mitgeliefertes, kurzes Kabel (dient als Stromversorgung).

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-07-28, 19:21 UTC

Habe heute das neue USB-Kabel bekommen und es am Mainboard (hinterer Port 3.0) betrieben. Der Kopiervorgang lief ohne Fehler durch :) , am WE werde ich das neue Kabel am Frontpanel ausprobieren, wenn´s durchläuft lag es am alten Kabel, wenn nicht am Frontpanel bzw. dessen Verbidung zum Board.

Melde mich nach dem Test wieder.

anrasdedo
Junior Member
Junior Member
Posts: 12
Joined: 2016-07-23, 09:37 UTC

Post by *anrasdedo » 2016-08-02, 10:48 UTC

Testfortsetzung :

--neues Kabel an Frontpanel --> keine Fehler

--altes Kabel an Frontpanel --> keine Fehler


Komisch da wo ich letzte Woche mindestens 20 Lesefehler beim Kopiervorgang hatte läuft es nun fehlerfrei durch (an der Konfig habe ich nichts geändert).



Melde mich noch einmal wenn der Fehler wieder auftritt.

Post Reply