TCTdT: TC Plugin Add-On Externe Tools verwenden

German support forum

Moderators: Stefan2, sheep, white, Hacker

Post Reply
User avatar
Stefan2
Power Member
Power Member
Posts: 1973
Joined: 2007-09-13, 22:20 UTC
Location: Europa

TCTdT: TC Plugin Add-On Externe Tools verwenden

Post by Stefan2 » 2018-05-30, 14:36 UTC

Wusstest du schon...

den TC kann man mit diversen Plugins erweitern.



Es existieren vier Arten von Plugin-Typen:

(Siehe "Konfigurieren > Einstellungen... > Plugins")

Code: Select all

Packer-Plugins		WCX (Packer plugins)
Dateisystem-Plugins WFX (File system plugins)
Lister-Plugins		WLX (Lister Plugins)
Inhaltsplugins		WDX (Content Plugins)
Siehe auch das wiki > http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Plugins



(zusätzlich gibt es noch 'Add-Ons' (externe Tools), siehe unten)


- - -

Details:

Packer-Plugins WCX (Packer plugins)

Code: Select all

Packer-Plugins	WCX (Packer plugins)
https://www.ghisler.com/dplugins.htm
- Zusätzliche Packer oder Programmfähigkeiten
- Erreichbar über Pack-Dialog "Alt+F5" und rechts die Packer-Auswahlbox.
- Beim Installieren darauf achten, welcher Dateityp bzw. Bezeichnung man eingetragen hat, um später diesen im Pack-Dialog wieder zu finden.

- Beispielanwendungen: 7zip, CAB, ISO, CHM,ICL icons, Listenerstellungen, Kopie mit Verzeichnisstruktur, CatalogMaker, 
				CopyTree, DirCopy, DiskDirExtended, ICLRead, iso, makebat, RegXtract, TreeCopyPlus
		
- Beispielseinträge in der wincmd.ini:
-- [PackerPlugins]
-- 7z=735,%Commander_Path%\plugins\wcx\Total7zip\Total7zip.wcx
-- lst=31,%Commander_Path%\plugins\wcx\DiskDirExtended\DiskDirExtended.wcx
-- iso=192,%Commander_Path%\plugins\wcx\iso\iso.wcx
-- bat=279,%Commander_Path%\plugins\wcx\makebat\makebat.wcx

- Die Ziffer am Anfang (735,31,192,...) zeigt die Fähigkeiten der Packer an (nicht von Hand ändern)
Die Parameter sind in der Packer-Plugin-Hilfe (WCX Plugin Guide) erklärt >> Contents > GetPackerCaps
Das "WCX Plugin Guide" ist downloadbar am Ende der Liste auf der Webseite. (Altes *.HLP Format, öffnen mit winhlp32.exe)
oder lesbar unter http://www.ghisler.ch/wiki/index.php/Packer_plugins_developer_guide

Dateisystem-Plugins WFX (File system plugins)

Code: Select all

Dateisystem-Plugins WFX (File system plugins)
https://www.ghisler.com/dplugins.htm#dateisys
- Zugriff auf andere Dateisysteme, bzw. Bereitstellen anderer Ressourcen
- Erreichbar über "Laufwerk" Netzwerkumgebung: c d e f \Netzwerk

- Beispielanwendungen: Clipboard, Tastmanager, Registry, Autostart, VirtualPanel, HTTPBrowser, 
			ProcFS(TaskManager), Registry, StartupGuard, TempPanel.
		
- Beispielseinträge in der wincmd.ini:
-- [FileSystemPlugins]
-- Registry=%Commander_Path%\plugins\wfx\Registry\Registry.wfx
-- scriptwfx=%Commander_Path%\plugins\wfx\ScriptWFX\ScriptWFX.wfx
-- VirtualPanel=%Commander_Path%\plugins\wfx\VirtualPanel\VirtualPanel.wfx

Das "FS Plugin Guide" ist downloadbar am Ende der Liste auf der Webseite. (Altes *.HLP Format, öffnen mit winhlp32.exe)

Lister-Plugins WLX (Lister Plugins)

Code: Select all

Lister-Plugins WLX (Lister Plugins)
https://www.ghisler.com/dplugins.htm#lister
- Anzeige Bilder, Tabellen, Dokumenten
- Erreichbar über F3 (Ansicht / Lister) und dann Auswahl der Plugins über Menü "Optionen > 4" (oder einfach die 4 drücken)
	oder über die "Quick View"-Anzeige (Strg+Q)
	
- Beispielanwendungen: MP3 ID3 Tag, ICL icon, Bilder, Dateiinterna (Version, Header), 
		Datenbankformate, Texteditor, fileinfo, ICLView, Imagine, mmedia.
		
- Beispielseinträge in der wincmd.ini:
-- [ListerPlugins]
-- 0=%Commander_Path%\plugins\wlx\fileinfo\fileinfo.wlx
-- 1=%Commander_Path%\plugins\wlx\PEViewer\PEViewer.wlx
-- 1_detect="EXT = "EXE" | EXT = "DLL" | EXT = "OCX" | EXT = "SYS" | EXT = "WLX" | EXT = "WFX"  ...hier gekürzt dargestellt... )"
-- 2=%Commander_Path%\plugins\wlx\ulister\ulister.wlx

- Die Zuordnung zu Dateitypen (falls benötigt) erfolgt über Dedectionstrings
Die Parameter sind in der Lister-Plugin-Hilfe (LS-Plugin Guide) erklärt >> Contents > ListGetDetectString 
Das "LS-Plugin Guide" ist downloadbar am Ende der Liste auf der Webseite. (Altes *.HLP Format, öffnen mit winhlp32.exe)

Inhaltsplugins WDX (Content Plugins)

Code: Select all

Inhaltsplugins	WDX (Content Plugins)
https://www.ghisler.com/dplugins.htm#content
- bereitstellen von Werten zur Verwendung bei
-- Spalten in benutzerdefinierte Ansichten.
-- im MultiUmbenennTool > [Plugins] 
-- in der Suche > [Plugins].
- Beispielanwendungen: Timestamps manipulieren, Datei Metadaten, Ansichten aufbereiten, EXIF, MP3 ID3, 
		Autorun, DirSizeCalc, exeinfo, Expander2, FileContent, FileDateTime, jpg-comment, LotsOfHashes, 
		NicePaths, PCREsearch, regexp, script, ShellDetails, Summary, TextSearch, WinScriptsAdv.
		
- Beispielseinträge in der wincmd.ini:
-- [ContentPlugins]
-- 0=%Commander_Path%\plugins\wdx\WinScriptsAdv\WinScriptsAdv.wdx
-- 1=%Commander_Path%\plugins\wdx\FileDateTime\FileDateTime.wdx
-- 2=%commander_path%\plugins\wdx\anytag\anytag.wdx
-- 2_detect="MULTIMEDIA & (ext="AAC" | ext="APE" | ext="FLAC" | ext="MP3" | ext="MP4"  ...hier gekürzt dargestellt... )"
-- 2_date=926766672
-- 2_flags=0

- Die Zuordnung zu Dateitypen (falls benötigt) erfolgt über Dedectionstrings.
Die Parameter sind in der Content-Plugin-Hilfe (Content-Plugin Guide) erklärt >> Contents > ContentGetDetectString
Das "Content-Plugin Guide" ist downloadbar am Ende der Liste auf der Webseite. (Altes *.HLP Format, öffnen mit winhlp32.exe)
- - -

Finde Plugins:

https://www.ghisler.com/dplugins.htm
https://totalcmd.net/
http://www.ghisler.ch/wiki/index.php/List_of_64-bit_plugins_and_addons

- - -

Kurzanleitung - Plugins installieren:

- Plugin downloaden
- Mit dem TC den Ordner mit dem Plugin öffnen
- Das Plugin doppelt anklicken
- Falls das Plugin eine "pluginst.inf" enthält, wird man gefragt, ob man es nun automatisch installieren möchte.

Beispiel:

Code: Select all

---------------------------
chmdir0.40g (10.12.2007).zip
---------------------------
Dieses Archiv enthält das folgende Plugin/Zubehör für Total Commander:
CHMDir Plugin für Total Commander. Version 0.40g
Möchten Sie es installieren?
---------------------------
Ja   Nein   
---------------------------
(Wenn man dieses Angebot einmal verneint hat, öffnet sich danach das Archive "nur" noch als Ordner zur Ansicht des Inhaltes.
Um wieder die Aufforderung zu erhalten, kurz mal zwischendurch ein anderes Pluginarchiv anklicken (selbst eine Kopie des ersten Plugins) und dort verneinen)

Folge den Anweisungen... - als Installationspfad den Plugins-Ordner im TC-Programmordner verwenden.
(Ich räume immer schön auf und lasse die Plugins sich in Unterordner des Plugins-Ordner installieren, je nach Plugin-Art (WCX/WFX/WLX/WDX))

Code: Select all

---------------------------
CHMDir Plugin für Total Commander. Version 0.40g
---------------------------
Installieren nach:
%Commander_Path%\plugins\wcx\CHMDir
[_] Überschreiben bestätigen
---------------------------
OK   Verzeichnisbaum   Abbrechen   
---------------------------
Der Pfad kann auch angepasst, bzw. der Name geändert werden.




Eventuell kommt auch:

Code: Select all

---------------------------
CHMDir.wcx
---------------------------
Ein Plugin mit diesem Namen ist bereits in folgendem Verzeichnis installiert:
%Commander_Path%\plugins\wcx\CHMDir\
Möchten Sie es überschreiben?
Mit 'Nein' können Sie einen anderen Ort angeben.
---------------------------
Ja   Nein   Abbrechen   
---------------------------
Bei Nein erscheint wieder der "Installieren nach"-Dialog, hier kann man auch das Plugin unter einem zweiten Namen installieren.


(So kann ein Plugin auch mehrmals installiert werden.
Da die Plugins meistens über eine INI-Datei konfiguriert werden und 'nur eine Konfiguration' zur Zeit erlauben,
kann man sich durch Kopieren des Plugins bzw. mehrfache Installation 'verschiedene Konfiguration' vorhalten,
ohne immer die Einstellung in der INI umstellen zu müssen, eben je nach gerade anstehender Arbeit.)



Beachte auch die beiliegende readme.txt bzw. Dokumentation!
Suche im Forum das Vorstellungs-Posting zu dem jeweiligen Plugin sowie nach Anwendungsbeispiele.




- - -



Plugins installieren, verwalten, ändern:


Die Plugins bestehen normalerweise aus DLLs (umbenannt in WCX/WFX/WLX/WDX)
sowie aus Konfigurations-Dateien (ini) und oft Lesematerial (read.me) oder auch Sprachdateien (.lng)

Den Plugin-Ordner kann man einfach kopieren und auf andere Rechner übertragen.
Damit diese Plugins vom anderen TC verwendet werden, muss man sie bei diesem "installieren", bzw. einfach "registrieren".

Bei "[PackerPlugins]" und den "[FileSystemPlugins]" könnte man einfach die Einträge aus der wincmd.ini kopieren und den TC neu starten.

Bei "[ContentPlugins]" und "[ListerPlugins]" ist das Kopieren etwas schwieriger, da hier die Einträge aus Pfadangabe
und teilweise aus Konfiguration bestehen, und da die einzelnen Plugins durchnummeriert sind, müsste man diese Nummerierung für den anderen TC anpassen.

Man kann aber auch den TC diese Arbeit übernehmen lassen und die kopierten Plugins über das Menü neu "registrieren":
"Konfigurieren > Einstellungen... > Plugins" >> [Konfigurieren] >> [Hinzufügen] >>> das kopierte Plugin auswählen...
(Hier sollte man nachträglich die wincmd.ini bearbeiten und den absoluten Pfad mittels "%Commander_Path%" portable "machen")

Bei Inhalts- und Lister-Plugins kann man in diesem Dialog auch noch die Reihenfolge ändern,
denn das Plugin, welches als erstes gefunden wird und "passt", wird verwendet.


Es existieren auch Plugins, welche auf andere auf dem Computer installieren Programme zugreifen,
diese kann man nicht so einfach portable auf andere Rechner übertragen, aber dass weiß man dann
meistens vorher, bzw. kann es in der readme.txt nachlesen.


- - -


Add-On / Addons / Externe Tools:

Außer den Plugins existieren auch noch externe Tools, welche manchmal nichts direkt
mit dem TC zu tun haben, aber ebenfalls nützliche Zusatzfunktionen anbieten.

Dies sind zum Beispiel
- Dateibetrachter (Viewer)
- Externe Packer
- Weitere nützliche Erweiterungen

Finde Addons:
https://www.ghisler.com/daddons.htm
https://totalcmd.net/


Einige Addons als Anregung, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

addtime - Adds or subtracts time from filedates.
AskParam - Asks for command-line parameters via GUI dialog.
CopyToTabs- MultiCopy to Tabs.
DupSel - select the duplicates of files in the panel with the Search results.
F4Menu, F4MiniMenu - pops up a context menu upon pressing F4, then chooses an appropriate editor for the selected file.
List2multiInstance - start the program and to pass to the program as parameters some files.
List2Run - Runs the specified [exe] on every file in [list.file] with command derived from the expression.
lst2clip - als Ergänzung zu den internen Kommandos wie zB cm_CopyNamesToClip gedacht.
lst2str - Starte ein Programm mit einer Liste von ausgewählten Dateien.
Notepad2 - light-weight Scintilla-based text editor (c) Florian Balmer 2004-2009
redate - Using ReDate you can change the dates of multiple files incrementally.
TCBL - Bat Builder Launcher
TCFS2 -Tool allows controlling TC window modes
TCMC - A quick and dirty tool to send TC multiple commands at one time.
TimeAdjust - change or copy file dates/times, (C) StatusQuo 2007-2009
TimeCopy - copies the timestamp of [parameter 1] to [parameter 2].
Twinkey - powerful TC extender


- - -

Um den TC portable zu halten, sollten die Pfadangaben nicht auf einen festen Laufwerksbuchstaben, sondern relative auf den momentan laufenden TC verweisen.
Dazu legt der TC die Umgebungsvariable "%Commander_Path%" (sowie Weitere) an.
Mehr zu relativen Pfaden und Portablen-TC später, oder in der Wiki > http://www.ghisler.ch/wiki/index.php/Navigation > Pseudo-Umgebungsvariablen






- - -

Übrigens stammt der Großteil dieser Informationen von anderen Foristen und kann im Forum gesucht und gefunden werden.
Dies hier ist wie all die anderen meiner Posts nur eine Zusammenfassung derer Wissen und Mitteilungsfreude,.. also lest mal alte Posts, es lohnt sich.
Danke an alle die ihr Wissen teilen!

- - -
Mal was anderes:
https://www.heise.de/ct/Redaktion/heb/zeichensaetze.html


- - -
Suche nach 'TCTdT' für weitere Folgen der 'TC Tipp des Tages'-Reihe
The destination is one thing. Getting there is everything.

Post Reply